Grevelingenmeer

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Das Grevelingenmeer ist ein ehemaliger Arm des Rhein-Maas-Deltas. Mit Fertigstellung der Deltawerke Grevelingendamm im Osten (1965) und dem Brouwersdamm im Westen (1971) ist es von der Nordsee abgetrennt. In der Folgezeit hat sich hier ein einzigartiges Wassersportrevier entwickelt. Der einzige Zugang für die Schifffahrt ist heute über die Grevelingenschleuse beim Ort Bruinisse im Südosten des Grevelingen möglich. Zwei weitere Schleusen in den Deichen dienen unter anderem dem Wasseraustausch, sind für die Schifffahrt jedoch nicht geeignet. In dem nunmehr gezeitenfreien, etwa 20 Kilometer langen Gewässer verbringt so mancher seinen ganzen Urlaub.

[Bearbeiten] Überblick

Die Karte wird geladen …

Häfen

Ankerplätze


Man findet eine ganze Reihe bestens ausgestatteter Häfen und Marinas, außerdem hat man eigens für Wassersportler Inseln aufgeschüttet und eine Vielzahl von Anlegemöglichkeiten eingerichtet. Die Fahrwasser sind deutlich gekennzeichnet, Rechnungen von Gezeiten und Strömungen entfallen. Der "Berufsverkehr" beschränkt sich vorwiegend auf einige Fischer, vereinzelt trifft man Fahrzeuge der Marine an. Ansonsten ist das Gewässer durch alle Arten von Wassersport genutzt. Für Schnellboote und Wasserskiläufer gibt es ausgewiesene Bereiche in der Nähe des Damms zur Nordsee, hier sind auch die bevorzugten Plätze der Windsurfer. Ein weiterer Schnellfahrbereich ist nordöstlich von Bruinisse eingerichtet.

[Bearbeiten] Weblinks

[Bearbeiten] Bildergalerie

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community