Nyborg

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 55°18.4'N, 010°47.3'E

Tiefgang 2.5 Meter
Stromversorgung Wasseranschluss
WLAN Zahlreiche Restaurants Müllentsorgung
WC Duschmöglichkeit
Einkaufsmöglichkeit Apotheke
Bahnhof

Nyborg als kein lohnenswertes Ziel darzustellen wird dem Ort heute absolut nicht mehr gerecht. Der neu gestaltete Hafen zwischen Yachthafen und östlichem Gewerbebecken kann es mit jeder anderen Marina aufnehmen und den zumeist alten und nicht nur renovierungs- sondern sanierungsbedürftigen Marinas in der dänischen Südsee sowieso. Östlich des Yachthafens entstand nach dem Brückenschlag über den Großen Belt ein vollkommen neuer Stadtteil mit architektonisch anspruchsvoller Bebauung. Die alten Lagerhäuser und Abfertigungsanlagen für die Fähren sind verschwunden und attraktive Wohnhäuser entstanden. Die Kaianlagen und Stege wurden modern sogar teils mit Teakholz neu gestaltet. Festmacher- und Liegemöglichkeiten für nahezu jede Schiffsgröße wurden geschaffen ebenso wie modernste Landanschlüsse mit blauen und roten Steckern ebenso wie Wasserversorgung. Das gesamte Hafengebiet ist sauber und adrett, man fühlt sich hier wohl und das auch für mehrere Tage. Ein komplett neues Sanitärhaus mit sauberen Duschen, Toiletten sowie Waschmaschine und Trockner wurde auf der Halbinsel zwischen Yachthafen und Ostbecken errichtet. Ein Beispiel dafür wie man Gäste mit Yachten auch willkommen heißen kann.

Diese Modernisierungswelle hat allerdings noch nicht den Südteil des Yachthafens erreicht, wo noch die alten Stege existieren mit abenteuerlichen Festmachebügeln und einer gerade mal mit 2 Ampere abgesicherten Stromversorgung. Das ist nicht mal modernen Ladegeräten gewachsen. Dort befinden sich auch die Sanitäranlagen auf der Rückseite des Bootsclubs (nicht etwa beim Hafenmeister). Sie sind überdies sehr eng und in einem erbärmlichen Reinigungszustand.

Also: Lieber nicht die erstbeste grüne Box nehmen, sondern tiefer in den Hafen reinfahren. Dann ist alles gut.

Die Stadt hat historische Sehenswürdigkeiten und Geschichtsträchtiges zu bieten und das nur wenige Schritte vom Hafen entfernt, Fußgängerzone mit allen Einkaufsmöglichkeiten und netten Restaurants inbegriffen. Und wer Golf spielen möchte, kann dies auf dem 5 km entfernten Sct. Knuds Golfplatz ebenso tun.

Nyborg ist auf jeden Fall eine lohnenswerte Alternative zum überfüllten Kerteminde geworden.


[Bearbeiten] Weblinks

Bilder von Nyborg Quelle: hwhof@me.com

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community