Pump Out

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Pump Out ist die momentan internationale Bezeichnung für die Entsorgung von Fäkalientanks auf Schiffen. Jedes Hausboot muss einen Fäkalientank haben in dem alle Fäkalien aus dem WC und auch das Abwasser aus dem Waschbecken, der Dusche und der Küchenspüle gesammelt wird.

  • Schwarzwasser = alles aus dem WC.
  • Grauwasser = alles aus Abwasser, Dusche, Waschbecken, Küchenspüle.

Technisch hochentwickelte Hausboote wie die Kormoran, sammelt das Grauwasser vorerst in der Bilge und pumpt es je nach Viskositätsbedarf im Fäkalientank wieder dorthin, sodass die "Sache" auch pumpbar bleibt. Zumal die Tanks dort so groß sind , dass man mindestens zwei Wochen keine Entsorgung benötigt. In manchen Revieren, wie Frankreich und teilweise auch Nordirland ist das so genannte Dreiwegeventil aus dem Fäkalientank noch auf See geschaltet, d.h. die Entleerung wird noch in die Gewässer vorgenommen. Die Umweltverantwortlichen Länder verbieten aber eine Entsorgung in die Gewässer und verlangen eben den Pump Out d.h. per Vakuumpumpe wird der Inhalt des Fäkalientanks abgepumpt und in die öffentliche Kanalisation ordentlich entsorgt.

Als Hausbootmieter sollte man in eigenem Interesse also auch darauf achten, dass dieser Umweltstandard auch eingehalten wird.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community