Villefranche

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

(Weitergeleitet von Rade de Villefranche)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Karte wird geladen …

Villefranche und die Rade de Villefranche gehören zu den schönsten Plätzen entlang der Côte d'Azur. Tagsüber liegen hier unzähliche Motor- und Segelyachten vor Anker, von denen die Mehrzahl den Ankerplatz aber gegen Abend verlässt.

Villefranche selbst ist eine "Perle" als Ort und hat seinen ursprünglichen Charme noch erhalten. Die engen und steilen Gassen, die traumhafte Uferpromenade, sowie der kleine Strand in der Nähe zum Bahnhof laden zum verweilen ein.

Der beste Weg den ort zu besuchen ist mit dem Dingi vom Ankerplatz in der Rade.


Hafen

Der Yachthafen von Villefranche liegt etwas südlich vom Ort und bietet sich insbesondere als Ausweichhafen an, sollte der Ankerplatz zu unruhig oder gar gefährlich werden.

Der kleine Stadthafen ist den einheimischen Fischern und den Transferbooten der Kreuzfahrtschiffe vorbehalten.

Rade de Villefranche

Beim Ansteuern der Rade de Villefranche mag man zuerst erschrecken. Meistens liegen ein oder zwei Kreuzfahrtschiffe in der Einfahrt vor Anker, die von hier ihre Passagiere an- und ablanden. Hat man diese aber erst mal passiert, eröffnet sich die Traumbucht. Man ankert entweder vor dem Ort Villefranche (unsauberer Grund) oder in der Anse de l'Esplamador auf fünf bis zehn Meter Wassertiefe. Sollte es tagsüber mal voll sein, kann man am Abend noch mal einen besseren Platz suchen.

Einziger Wermutstropfen der Rade de Villefranche ist, dass sie nach Süden offen ist. Somit kann es recht unruhig werden, wenn die Wellen heranrollen.

Versorgung:

In Villefranche gibt es mehrere Einkaufsmöglichkeiten, einen täglichen Markt am Vormittag sowie die üblichen Restaurants, Bäcker, usw.



Links

Offizielle Tourismuswebsite

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community