Frankreich

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


800px-Flag of France.svg.png


Die Karte wird geladen …


Inhaltsverzeichnis


[Bearbeiten] Allgemeines

In Frankreich werden Seenotfälle durch die Centres Régionaux de Surveillance et de Sauvetage C.R.O.S.S. koordiniert, Näheres auf der Seite "Hilfe im Seenotfall".

Die französischen Atlantikküsten sind ein Gezeitenrevier mit zum Teil erheblichen Wasserstandsänderungen und Strömungen. Eine genaue Kenntnis der Gezeiten ist daher elementar. Französiche Gezeitentabellen findet man wie unter Literatur und Seekarten beschrieben. Die Systematik der Gezeitentabellen ist anders als in den Nachbarstaaten, es wird ein Koeffizient und der ortsgebundene Faktor zur Berechnung von Wasserstand und Strömung verwendet. Eine Erklärung, wie das funktioniert, findet ihr hier.

Wer sich an Bord gerne Wetterberichte und emails aus dem Internet herunterlädt und dabei nicht auf gelegentliche WLAN-Angebote der Sporthäfen angewiesen sein will, ist mit dem Mobilfunknetz von Orange gut bedient. Nach eigenen Angaben ist der Internetzugang über Mobilfunk auf 92% der Landesfläche möglich (also auch auf Korsika)

Karte Abdeckung Mobilfunk durch Orange

Persönliche Erfahrungen zur mobilen Internetnutzung in Frankreich bei Herwart.

[Bearbeiten] Segelreviere Frankreichs

Atlantik


Mittelmeer


Binnen

[Bearbeiten] Literatur und Seekarten

Als gute und (durch viel Werbung) preiswerte Hafenführer an den französischen Küsten haben sich erwiesen:

  • Escales Atlantiques und der
  • Escales Méditerranée

Diese Kompendien (Escales) werden jährlich neu herausgegeben, sind also auch relativ aktuell und kosteten in 2008 jeweils 17,00€.

Standardwerke für das Navigieren in französischen Küstengewässern sind jedoch wohl die jeweiligen Ausgaben des Bloc Marine (vergleichbar mit Reeds Nautical Almanac). Sie sind zweisprachig abgefasst (französisch und englisch) und es gibt jeweils eigene Bände für Atlantik und Mittelmeer, die jährlich neu aufgelegt werden. Daneben werden noch die sogenannten Bloc Côtier angeboten, die sich ausschließlich auf die Küstenbereiche beziehen und nur in französisch erscheinen.

An Seekarten sind die verschiedenen Ausgaben der Navicarte-Serie sehr empfehlenswert. Die Detailkarten enthalten sehr viel Informationen, sind farblich ansprechend gestaltet und zeigen oft auf der Rückseite noch die wichtigsten Hafenpläne. Als R-Reihe werden die Überflieger geführt. Ebenso gebräuchlich sind die Karten des Service Hydrographique et Océanographique de la Marine (SHOM)

Gezeitentabellen besorgt man sich am besten kostenlos online unter dieser Adresse: Météo Marine. Die Ausgabe erfolgt nach gewähltem Ort und Monat unkompliziert als PDF.

[Bearbeiten] Binnen

[Bearbeiten] Weblinks

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
In anderen Sprachen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community