Tjockö

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Koordinaten: 59°45.115'N, 019°07.925'E


Große Insel am Nordausgang des Furusundes, dicht bei Gräddö und Arholma. Es gibt hier keinen eigentlichen Hafen, aber einen exzellenten Naturliegeplatz an der Nordseite.

Auf der Karte sieht es so aus, als sei im Norden die westlichere der beiden Buchten, also die zwischen der Hauptinsel und dem kleinen Rovholmen am besten geeignet. Das täuscht - dort steigt das Ufer zu flach an zum Anlegen an Land.

Sehr gut geht das aber in der kleineren östlicheren Bucht zwischen der Hauptinsel und dem kleinen Västra Ängholmen. An deren südlichem Scheitel können bis zu 6 Boote vor Heckanker an den Felsen gehen. Dort befinden sich auch mehrere in den Felsen eingelassene Eisenaugen zum Festmachen, man braucht also weder überlange Leinen zu den Bäumen noch eigene Felseisen.

Der Felsen an diesem Ufer ist mehr als 20 m ins Land hinein ohne Vegetation, also ideal geeignet als Abendterrasse fürs Dinner an Land oder zum Grillen.

Achtung: Manche schwedische Liegplatzführer weisen das Westufer dieser Bucht als idealen Liegeplatz aus. Das ist falsch! Wegen viel Geröll im Wasser kommt man kaum ans Ufer ran, dieses ist sehr dicht mit Bäumen und Sträuchern bewachsen, durch die man beim Landgang nicht hindurchkommt.

Auch dieser Liegeplatz ist ein idealer Absprunghafen zu den Ahvenanmaa (Åland)-Inseln. Nach Verlassen der Bucht kann man direkt Ost steuern und erreicht über den benachbarten Själstensfjärden nach wenig mehr als 5 sm den Leuchtturm Remmargrund, der nur 2 sm vom Ansteuerungsleuchtturm Tjärven entfernt liegt.


Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community