Arholma

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Bekannte und beliebte Ferieninsel im Norden des Stockholmer Schärengebietes.

Arholma-Bake

Ein Rundgang über die bewirtschaftete Insel lohnt sich: Die Arholma-Bake auf dem Berg, kleine Kirche mit vielen Veranstaltungen, sehr nette Wohnhäuser und eine urige Jugendherberge.
An den Wegesrändern im Spätsommer jede Menge wilde Erdbeeren und Himbeeren.

Was man hier auch findet: Immer wieder im Uferwald versteckte kleinere und größere Artilleriestellungen bis hin zu ausgedehnten Bunkeranlagen: Arholma war zu Zeiten des Kalten Krieges Teil der Küstenverteidigung.
Auch in früheren Jahren konzentrierten sich hier militärische Auseinandersetzungen. Zur Zarenzeit erreichten russische Truppen Arholma, konnten es besetzen und brannten die Dörfer vollständig nieder

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Gästehäfen

[Bearbeiten] Österhamnen

Koordinaten: 59°50.609'N, 019°07.266'E

Tiefgang 2.0 Meter Trockenklo in 100 m Müllentsorgung Im Dorf 1 km

Hier liegt man wunderbar an einem kleinen uferparallelen Steg und vor Heckanker. In der Bucht gibt es auch viel Platz zum Ankern. Geschützt ist sie rundum.

Der Heckanker ist manchmal ein Problem: Nahe am Steg scheint unter einer dünnen Schicht Dreck sofort Fels zu sein.
Wir haben jedenfalls oft gesehen, daß bei Booten, die den Anker 2 oder 3 Bootslängen vor dem Steg geworfen hatten dieser dann irgendwann schlierte.
Wir werfen den Anker min. 40 m vor dem Ufer, dort hält er immer.

Versorgung am Steg gibt es nicht. Trotzdem kommt ein Hafenmeister abends und kassiert. Etwa 500 m landeinwärts jenseits eines größeren Feldweges steht ein Wasserhahn: Gutes Trinkwasser. 100 m daneben ist ein Plumpsklo.
Die Schau ist nahe beim Steg eine Sauna, die man mit selbst gesägtem und gehacktem Holz (liegt dort im Schuppen) heizen muß. Steiler Weg das Ufer herunter zu einem Steg in der Bucht.
Die Sauna schlechthin! Man muß sich dort in einem Buch vorher anmelden, immer max 1 Std. pro Crew.
Es haben sich etwas fiese Tricks eingeschlichen, ausschließlich von Deutschen. Eintrag z.B. 1. Stunde: Skippername, 2. Stunde: Bootsname, 3. Stunde: Name von Skippers Freundin. Drauf achten!

[Bearbeiten] Westhafen

Anleger Westhafen

Das ist eigentlich nur ein Anleger für die Fähre. Dort kann man aber nur sehr schlecht liegen. Hier gibt es Sprit und Wasser sowie ein nettes kleines Restaurant auf dem Hügel. Der "Supermarkt" liegt direkt neben der Tankstelle.



[Bearbeiten] Ahlmansviken

Koordinaten: 59°51.212'N, 019°06.631'E

Ahlmansviken.JPG

Steg Ahlmansviken

Liegt auf der Westseite der Insel knapp nördlich des Westhafens mit seinen Versorgungsmöglichkeiten. Für Gäste steht der lange Steg im Nordteil der Bucht zur Verfügung.
Hier legt man vor Heckanker an. Versorgungsmöglichkeiten gibt es keine, die sind im benachbarten Westhafen. Ein Plumpsklo gibt es wenige Schritte vom Steg entfernt im Wald.

[Bearbeiten] Törnberichte

Törnbericht 2014 Ostschweden - Bottensee - Finnland - Aaland

SY DINE 2007: Bericht Arholma


Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide Erste Schritte
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community