Biševo

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Bootsausflug in die Blaue Grotte

Koordinaten: 42°58.6' N, 016°01.2' E


Nur wenige Meilen südwestlich von Vis liegt die kleine Insel Biševo. An ihrer Ostseite befindet sich eine Bucht von der man auf dem Wasserweg Zugang zu der blauen Grotte (kroatisch: Modra špilja) hat.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Blaue Grotte

Die Blaue Grotte zählt zu den schönsten Naturphänomenen der kroatischen Adria. Man sollte sich dieses Naturschauspiel keinesfalls entgehen lassen. Den besten Lichteffekt hat man vom frühen Morgen bis Mittags. Zu der Zeit steht die Sonne am günstigsten zu der Öffnung unter Wasser durch die das Licht in die Grotte dringt. Leider ist das Anlegen mit dem Schiff nicht möglich und zum Ankern ist es zu tief. Es empfiehlt sich in kleinen Gruppen mit dem Dinghi in die Grotte zu fahren, während der Rest der Mannschaft in der Bucht kreist oder Manöverübungen ausführt. Aufgrund der grossen Anzahl der Schiffe ist auch das Kreisen an sich schon eine gute Übung. In der Grotte sollte man sich wegen der Abgase und des Lärms am besten nur mit Paddeln bewegen.

Taxiboot von Komiža aus: Taxi Boot Milaneze, Milan Males, Tel. +385 98/177 247 8 oder Mrva Komiza, Mate Mardesic, Tel. +385 95/596 396 9

Als Ausgangshafen für den Besuch von Biševo empfiehlt sich der kleine Ort Komiža an der Westseite der Insel Vis. Von dort aus ist man mit einem kurzen Schlag in Biševo, so dass man schon vormittags ohne durch die Nacht zu segeln in Biševo ankommt. Es empfiehlt sich dennoch eine zeitige Abfahrt von Komiža. Sobald der erste den Hafen gen Blaue Grotte verlassen hat, folgt ihm ein Schwarm weiterer Schiffe hinterher. Und wie gesagt: Die Bucht vor der Grotte ist klein.

Bei ruhigem Wetter oder Winden aus östlicher Richtung kann die Bucht gegenüber der Grotte (Bisevska Luka) zum übernachten genutzt werden. Leider kann bei östlichen Winden der Schwell in der Grotte so stark werden, dass sie unpassierbar ist.

Der Eintritt in die Blaue Grotte liegt in der Hochsaison bei ca. 50 Kuna (rund 7 EUR) per Person (Stand: Juli 2017). Die rund 25 m lange, rund 10 m tiefe und bis zu 15 m hohe Höhle wird mit kleinen Ruderbooten befahren. Hinzu kommen die Kosten für das Taxiboot. Der Eingang zur Höhle ist zwar auch nach der künstlichen Vergrößerung noch sehr schmal, aber ausreichend hoch, um von der Sonne kräftig beleuchtet zu werden, was innerhalb des Gewölbes zu einem fantastischen Farbenspiel führt und jeden Cent wert ist.

Innenansicht der Blauen Grotte

Je nach Größe können 4 bis 6 Yachten von 16:00 - 8:00 (local) am Hafen (Mezuporat) von Biševo an Moorings oder auch längsseits festmachen, Punkt 8:00 werden 150,-Kn Liegegebühr kassiert. Ankern in der Bucht ist wegen Klippen nicht ungefährlich. Man kann Toiletten der (nicht immer geöffneten) Gaststätte benutzen, Wasser und Strom sind vorhanden. Kleine Bar mit angenehmen Preisen direkt am Hafen, Fischer verkaufen ihren Fang direkt vom Boot. Bei ruhigem Wetter ist auch Übernachten in der schmalen Bucht U Salbunara nördlich von Bisevska Luka mit Anker und Landleine möglich.


[Bearbeiten] Links

[Bearbeiten] Links

[Bearbeiten] Bilder


Verwaltung
Social Net
Google AdWords
In anderen Sprachen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community