Sounion

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Koordinaten: 37° 39.2'N, 024° 01.3' E


Poseidontempel auf dem Ak. Sounion, links im Bild die Einfahrt in die Bucht

Das Kap Sounion ist der südlichste Zipfel der Attikaküste. Auf ihm ragen weithin sichtbar die Reste eines Tempels, dem Meeresgott Poseidon gewidmet. Gleich westlich davon befindet sich diese Einbuchtung, die gerne von Sportbooten aufgesucht wird. Unter anderem stellt sie einen guten Startpunkt für den Sprung in die Kykladen oder nach Norden in Richtung Euböa dar.

Man ankert in einer der Einbuchtungen auf beliebiger Tiefe. Der Ankergrund hält leider nicht sehr gut, er besteht aus Sand über Felsplatten, teilweise mit Seegrasfeldern bewachsen. Über die Berge fegen bei Meltemi mit wechselnden Richtungen kräftige Fallböen, in der Bucht kann Schwell auftreten. Es empfiehlt sich auf guten Halt des/der Anker zu achten, bei unruhiger Wetterlage kann eine Ankerwache durchaus angebracht sein. Gerade hier hat es sich bereits mehrfach empfohlen, den Anker mit einer Tripleine zu versehen, falls er sich unter Steinplatten verhakt.

Am Strand befinden sich einige Tavernen. Von hier aus kommt man auch über einen Fußweg zu dem sehenswerten Tempel.

[Stand: September 2006]

Sollte die Bucht angelaufen werden, dann empfiehlt sich eine frühe Anreisezeit. Bereits ab der Mittagsstunde wird die Bucht so zugeparkt, dass man kaum mehr einen sicheren Ankerplatz mit genügend Sicherheitsabstand finden kann.

[Stand: Juni 2011]

[Bearbeiten] Bildergalerie

In der Bucht westlich von Kap Sounion
Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segel-T-Shirts
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community