Sainte Anne

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.
Version vom 5. Juli 2023, 12:45 Uhr von Migration (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „layers=osm-mapnik, osm-oseam, osm-oseam-cemt“ durch „layers=OpenSeaMap, OpenStreetMap“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen



Die Karte wird geladen …

St. Anne hat für Segler eine Bedeutung als Ankerplatz (Tiefen um 5 m, sandiger Ankergrund), auf den wirklich viele Yachten passen, ohne sich gegenseitig sehr zu stören. Der große Dingidock in der Ortsmitte erlaubt einen guten Zugang. Daneben gibt es noch kleinere Anleger, die zu Restaurants bzw. Hotel gehören.Im Ort gibt es zwei kleinere Supermärkte, Bäckerein, Restaurants etc..

In Sainte Anne kann ein- und ausklariert werden. Der französische Zoll hat für Yachten die "Clearence" outgesourct. Hier ist es ein Internetcafé/Imbiss: Boubou Sn@ack, 32, Rue Saffache (in der Nähe der Kirche, vom Dinghidock ca. 200 m), Telefon: 0596 76 28 46. Geöffnet täglich 8.00 h - 19.00 h, Mittwochs geschlossen (Stand Februar 2016).