Avernakø

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Avernakø Bådehavn

Genau so soll eine Südseeinsel sein!

Wie seine Geschwister Lyø oder Drejø ist Avernakø eine idyllische Insel mitten in der Dänischen Südsee. Es gibt einen kleinen Ort (Avernakø By), zwei kleine Häfen und viel Erholung.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Häfen

Es gibt zwei Häfen auf Avernakø:

Tiefgang 2.0 Meter
Stromversorgung Wasseranschluss
Müllentsorgung
WC Duschmöglichkeit
Einkaufsmöglichkeit im Dorf 1.400 m

[Bearbeiten] Bådehavn

Koordinaten: 55°02.4'N, 010°15.1'E


Diese kleine Marina liegt am NW-Ende von Avernakø. Für Boote bis ca. 11 Mtr. gibt es genügend Liegeplätze, für Boote ab 12 Mtr. wird es knapp. Die Pfähle stehen weit auseinander, sodaß eigentlich immer zwei Boote dazwischn passen, aber nur, wenn jeder nur mit einer Achterleine festmacht. Das bringen die meisten nicht übers Herz und benutzen nach umfangreichen Manövern doch zwei Pfähle mit Abstand von etwa 8 m. Ergebnis: Keiner kommt mehr dazwischen, die Hafenkapazität halbiert sich.

Leider liegt der Hafen sehr exponiert an der NW-Ecke und bietet daher wenig Schutz. Sicherlich nicht der ideale Liegeplatz bei Schlechtwetter. Hafenmeisterin beim Café, Fahrradverleih, langer und etwas steiniger Kies-/Badestrand mit Aussicht auf den Fährverkehr.

2010 ist die Erweiterung des Santitärgebäudes fertig geworden; 2012 die Erweiterung des Steges entlang der Südmole. Inzwischen gibt es jede Menge ausgezeichnete Duschen.

[Bearbeiten] Korshavn

Einfacher Hafen am Südostende Avernakø's. Dieser Hafen bietet keinen Komfort, dafür liegt man hier viel ruhiger als im Bådehavn.

[Bearbeiten] Weblinks

Bilder von Avernakø

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Individuelle Segel-Shirts für Törn, Charter und Regatta
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community