Datça

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Datça Stadt

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Lage und Umgebung

Die Stadt Datça liegt etwa in der Mitte an der Südküste der gleichnamigen Halbinsel. Es ist eine lebhafte Stadt mit einer vorgelagerten, mit Palmen bewachsenen Halbinsel, die die beiden Hafenbecken in ein südliches und ein nördliches Becken trennt. Gäste nehmen vorzugsweise den südlichen Hafen und liegen direkt am Yachtkai vor der Restaurantmeile. Die Aktivitäten an der Pier sind vielfältiger Natur und lassen in der Hochsaison nur eine wirklich todmüde Crew in ungestörten Schlaf fallen. Weiter südlich von der Pier im Südhafen beginnt der Badestrand. Direkt hinter dem Strand liegt ein kleiner Süßwassersee der aus einer Quelle gespeist wird und ebenfalls zum Baden einläd.

Die Karte wird geladen …

[Bearbeiten] Ansteuerung

Von Süden kommend erkennt man die Hügel der Halbinsel mit auffälligen, kasernenartigen Gebäuden schon von weitem. Die südöstlich der Stadt vorgelagerte Landspitze umrundet man in gebührendem Abstand, denn hier sind zahllose Klippen vorgelagert. Bereits in der Bucht läßt man die Halbinsel an Steuerbord liegen und erkennt dann bereits die Pier vor der Restaurant-Meile.

[Bearbeiten] Liegeplatz

Im südlichen Hafen geht man vor den Restaurants mit Buganker an die Pier. Die Liegegebühren betrugen 65 Türkische Lira für 42ft (10/2012). Der Hafenmeister ist freundlich und hilfsbereit.
Ankern kann man in der Bucht auf 4 bis 6 m Wassertiefe. Der Ankergrund ist schlickig und teilweise bewachsen.

Im südlichen Teil der Bucht vor Datça soll eine neue Marina gebaut werden, die etwa 400 Yachten Platz bieten soll.

[Bearbeiten] Versorgung

In Datça gibt es alles. Wasser und Strom an der Pier. Unzählige Restaurants und Supermärkte direkt dahinter. Das Restaurant "Maradona", mit toller Aussicht über den Hafen, aber nur von der hinteren Straßenreihe zugänglich, ist besonders zu empfehlen. Die Preise liegen zwar um ca. 20 % über dem Niveau der Nachbarn, aber es lohnt sich. Versuche die türkischen Maultaschen und du vergisst die schwäbischen.

Datca ist Port of entry. Polizei und Zoll befinden sich am Ende des Südhafens

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide weiterempfehlen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community