Dugi Otok

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 42°56.0' N, 016°51.0' E


Die Karte wird geladen …

Inhaltsverzeichnis


[Bearbeiten] Interessante Orte auf Dugi Otok

Leuchtturm Veli Rat

das Wrack eines alten ital. Frachter davor (aufpassen bei Tauchgängen: das verrostete Deck in ca. 4 m Wasertiefe schwingt mit jeder Welle mit - August 2008)

Bucht Sakarun Bay (im Juli und in den ersten 3 August Wochen komplett überlaufen, speziell im August ital. Yachten)

U-Boot Bunker vor dem Ort Pozava

Pozava selber - eher das weiter hinten beim bergauf gehenden Fußweg gelegene Restaurant nehmen. Weiters abends Geruchsbelästigung im hinteren Hafenbereich möglich.

Beim Runtersegeln Richtung Kornati Nationalpark unbedingt beim Restaurant Rava auf der Insel Rava stop machen. Kleine gepflegte Kiesbucht, neue Bojen, Strandliegen gratis gleich neben dem Restaurant. Gehobene Küche, Wirt ist aber auch nicht böse, wenn man nur auf ein Bierchen vorbeisegelt.

Im Nationalpark versuchen, einen Platz am Betonpier in der Uvala Jaz zu ergattern. Wenn´s dort voll ist, ab in die am weitesten Nord-Östlich gelegene Bucht, ankern auf ca. 2-3 m Wassertiefe, Sandgrund. Dort gleich an Land eine wirklich abenteuerlich urige und mit viel Liebe gestaltete Konoba.

Sali auf der Ostseite von Dugi Otok Wasserbunkern und Einkaufen möglich. Am Nordende des Hafens (auf dem Weg zum Supermarkt) Kanoba "Kornati" mit kleinem, nettem, schattigem Garten.

[Bearbeiten] Häfen und Ankerplätze

[Bearbeiten] Veli Rat

Koordinaten: 44° 14.21' N, 014° 85.16' E

Schöne kleine Stadt mit Restaurants und Einkaufsmöglichkeit. Mehrere Plätze zum Festmachen/Ankern. Achtung: In der ganzen Bucht ist 4 Knoten Tempolimit.

[Bearbeiten] Marina Veli Rat

Kosten: 30 Kuna/Meter (Stand 2016). Stom/Wasser kann (muss?) mit Münzen am Automaten bezahlt werden.

[Bearbeiten] Uvala Slatine

Von der Marina zieht sich nach Norden ein Bojenfeld bis in die kleine Bucht hinein. Dieses gehört zur Marina. An den Bojen sind bereits Festmacherleinen so das man nicht selber Fädeln muss.

[Bearbeiten] Uvala Cuna

Die Bucht wird durch die schmale Fahrtrinne erreicht (2.5m tiefe). Früh in der Session sind noch keine Bojen verlegt. Ankern möglich.

[Bearbeiten] Uvala Mir

Koordinaten: 43° 53.913' N, 015° 09.613' E

Es stehen viele Bojen zum festmachen bereit. Attraktionen sind der Salzsee sowie die Klippen an der Westseite der Insel. Beides ist schnell zu Fuß erreichbar.

Wenn man nach 17 Uhr kommt kann man an einem der 3 Kais längsseits festmachen. Wassertiefe 2 m. Man muss aber am nächsten Morgen um 10 Uhr weg sein, da dann die ersten Fahrgastschiffe kommen. So hat man den Salzsee und die Steilküste fast für sich alleine. Ein Aufstieg zu den Steilklippen bei Sonnenuntergang ist ein Muss.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community