Giglio

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Seegebiet Mittelmeer > Tyrrhenisches Meer
Politisch Europa > Italien > Toskanischer Archipel



Die Karte wird geladen …

Giglio hat einen wunderschönen Hafen, der 2004 neue Stege bekommen hat. Sehr freundlicher Hafenmeister. Er ist natürlich in den Sommermonaten und am Wochenende sehr voll, so das man sich anmelden sollte. An der Pier reiht sich ein nettes Cafe an das Andere. Bei starken Winden aus Nord wird es aber ungemütlich. Das gilt auch für S- lagen (Fallwinde!!)Sanitäre Anlagen sind nicht vorhanden; Duschen kann man in einem Hotel an der anderen Hafenseite; ansonsten trinkt man einen Cafe und benutzt die Toiletten dort. Ein Ausflug mit dem Bus zum Hauptort Castello ist auf jeden Fall zu empfehlen.Noch empfehleswerter ist allerdings ein Fußmarsch über den alten "Eselspfad", der kurz hinter dem Hafen links den Berg hinauf führt- aber Achtung: es sind knapp 600 m Höhenunterschied! Dafür wartet am Ziel linkerhand ein erfrischendes Bier ... Ist der Hafen voll, was während der Hauptsaison ständig der Fall ist, sollte man die Bucht von Campese ansteuern, die auf bestem Sandgrund Schutz nach allen Seiten außer NW bietet

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community