Porto Corallo

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis


Porto Corallo ist bei Tag und Nacht ansteuerbar. Nur wenn man nahe der Küste von Süden kommt ist ein Wrack auf 39° 24,7'N, 009° 38,5' E zu beachten. Die Einfahrt ist von Süd offen, wobei 2010 in allen Karten und Handbüchern entgegen der Realität die äußere Bb-Mole rot befeuert war und das äußere grüne Stb-Feuer von West abgedeckt war. Die Feuer der Innenmole dagegen waren von West kommend gut auszumachen. Schon von sehr viele weiter als die Molenfeuer kann man die ca. in Richtung SE ausgerichteten 4, die Hafenanlage beleuchtenden Flutlichter ausmachen.

Die Karte wird geladen …

Freundliches hilfesbereites Hafenpersonal für den östlichen Hafenteil. Dort Moorings. Für 39" im Okt. 2010 28.- inkl. Wasser, Strom und Duschen.

Tankstelle an der Südseite im Hafen. z.Z. (2010) Sanitäre Einrichtung mit Hocktoilette im Container nahe dem Hafenbüro (auch Container). Umfangreiche neue Anlage steht noch im Rohzustand.


Der östliche Hafenteil soll vorwiegend für Fischer sein, hat obwohl es so aussieht, kein Wasser und Strom und es scheint (2010) nicht kassiert zu werden.


Versorgungsmöglichkeiten im nahe gelegenen Campingplatz. Restaurant gegenüber dem Hafenzugang und Campingplatzgaststätte nahebei. Fußweg zur nördlich gelegenen Siedlung Porto Tramatzu ca. 1,5km. Dort (scheinbar nur in der Saison) Supermarkt und diverse Restaurants. Auf der Strecke Badestrand liegt auch eine Strandbar.

Bushaltestelle an der Straße wird nur im Sommer befient.


[Bearbeiten] Bilder

[Bearbeiten] Weblinks

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide weiterempfehlen
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community