Sanary-sur-Mer

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Karte wird geladen …

Kleiner Ort mit 17000 Einwohnern im westlichen Bereich der Côte d’Azur, an der Westflanke des Cap Sicié. Die nächsten Häfen sind La Ciotat (9sm), Bandol (3sm) und Les Embiez (2sm). Der Sporthafen fasst 650 Boote bis 25m Länge und 3m Tiefgang. Für Gäste stehen 30 Plätze zur Verfügung. Südlich des Hafens, vor der Kaimauer, kann man gut auf Sandgrund in 5-6m Tiefe ankern. Der Platz ist jedoch offen nach West bis Südwest. Bei Starkwind aus dieser Richtung ist auch die Einfahrt in den Hafen problematisch und sollte mit dem Hafenmeister abgeklärt werden (UKW Kanal 9, Tel.: 04 94 74 20 95, port.sanary.83@wanadoo.fr)

An Land

Um den Hafen herum sind die Straßen als Fußgängerzone ausgewiesen. Es gibt noch sehr viel alte Bausubstanz, was in Verbindung mit den vielen kleinen Geschäften, zahllosen Restaurants und Cafés eine sehr angenehme Atmosphäre schafft. Die Capitainerie befindet sich in der südwestlichen Ecke des Hafenbeckens, dort ist auch eine kleine Werft. Durch Hinweistafeln wird in der Stadt darauf aufmerksam gemacht, dass Sanary im unbesetzten Südfrankreich zur Zeit des NS-Regimes ein Zufluchtsort für viele deutschsprachige Intellektuelle war (u.a. Bertold Brecht, Heinrich und Thomas Mann).


Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide weiterempfehlen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community