Benutzer:Cipo/Törnberichte200x

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] 2008/01: Von Trinidad zu den Tobago Cays und zurück nach Tobago

Der Termin: 24.1.-7.2.2008
Die Yacht: SY Beneteau 50 "Happy Hour", LÜA: 15,48m, Eigengewicht: 14,0t, Segelfläche am Wind: 126m²
Die Crew: Hans.K, Helmut.S, Martin.S, Max.K, Helmut.H, Franz.K und Skipper Georg Ondrej
Die Fahrtroute: Chaguarama/Trinidad - Scotland Bay/Trinidad - Point Egmonz/Grenada - Tyrell Bay/Carriacou - Sandy Island - Hillsborough - Petite St. Vincent - Palm Island - Union Island/Clifton - Saltwhistle Bay/Mayreau - Tobago Cays - Canouan - Union Island / Clifton - Scarborough/Tobago - Store Bay/Tobago, rd. ...SM
Das Logbuch: 14 Bordtage, 2 Nachtfahrten

Wir starteten am Donnerstag, den 24.1.2008, in Trinidad. Berühmt für die Steelbands mit klingenden Namen. Die Instrumente werden hier noch selbst gefertigt. Auch der ebenso berühmte Carneval hat hier seinen Ursprung. 2-3 Tage verbrachten wir hier an der Küste und den Stränden. Das brachte genügend Raum und Zeit für Erhohlung und Landausflüge. Am 27.1. abends bewegten wir uns dann von Trinidad aus nach Grenada und besichtigten nach dem Frühstück die Hauptstadt St. George's. Ein Spaziergang entlang des Innenhafens (Carenage), dem alten Hafenviertel mit seinen pastellfarbenen Kolonialbauten und ein Aufstieg zu Fort George (Aussicht über den Hafen) lohnten sich wie erwartet. Den Rest des 28.1. verbringen wir in der freundlich einladenden Marina "Le Phare Bleu" im südlichen Grenada. Weiter ging es dann am 29. und 30.1 Richtung Carriacou, wo wir die "Hauptstadt" Hillsborough besuchen, die noch nicht so sehr von Touristen erobert wurde und deshalb eher das ruhige Leben der Bewohner widerspiegelt. Über Union Island, Palm Island zur Salt whistle Bay, am 31.1., ging es dann am 1.2 weiter zu den Tobago Cays, deren unbewohnte Inseln mit ihren winzigen Palmenstränden und den Korallenriffen zu den schönsten Postkartenmotiven der Karibik zählen und wir - vor lauter Wohlgefallen - auch den 2.2 hier verbrachten. Irgendwo haben wir mal gelesen, dass auf der kleinen Insel Petit Tabac Filmszenen zum Piratenfilm "Fluch der Karibik gedreht wurden, die haben wir jedoch wir jedoch nicht erreicht. Um am 4.2. der "Parade of Bands" in Scarborough beiwohnen zu können, haben wir dann wohl oder übel am 3.2 nach Tobago übersetzen müssen um danach den 5. und 6.2 für den besinnlichen Abschluß der Reise am 7.2. würdevoll und zur Regeneration zu nutzen.

[Bearbeiten] 2007/06: Mit einem Wharram Kat von Paros eine Rundreise via Santorin

Der Termin: 2.6.-10.6.2007
Die Yacht: SY Pahi 53 "Hector", LÜA: 16,15m, Eigengewicht: 7,5t, Segelfläche am Wind: 80m²
Die Crew: Martin.S, Max.K, Richard.K, Helmut.S, Werner.M, Franz.K und Téo Remoundos unser Skipper
Die Fahrtroute: Paros - Skhinoussa - Amorgos - Ios - Santorini - Folegandros - Polyaigos - Sifnos - Despotiko - Paros, rd. 200SM
Das Logbuch: 8 Bordtage

Wer an die Kykladen denkt, sieht in der Regel weiße, würfelförmige Häuser hoch über der blau und türkis schimmernden Ägäis stehend, sowie rote oder blaue Kirchenkuppeln vor sich. Einen Teil davon, haben wir mit der Segelreise von Paros bis Santorin und zurück hautnah erlebt.

[Bearbeiten] 2006/09: Von Trogir durch die Inselwelt nach Dubrovnik und über Lastovo und die Blaue Grotte (Vis) wieder zurück nach Trogir

Der Termin: 23.9.-4.10.2006
Die Yacht: SY Bavaria 46 "Far Away", LÜA: 14,48m, Eigengewicht: 10,5t, Segelfläche am Wind: 104m²
Die Crew: Max.K, Martin.S, Werner.M, Helmut.S, Richard.K, Helmut.H und Franz.K
Die Fahrtroute: Trogir - Donja Brela - Hvar - Korcula - Mljet - Dubrovnik - Mljet - Lastovo - Vis - Trogir, rd. 330SM
Das Logbuch: 10 Bordtage, 1 Nachtfahrt

[Bearbeiten] 2006/07: One Way mit 2 Damen auf einer Privileg 37 von Zadar nach Dubronik

Der Termin:
Die Yacht: SY Privilege "Espada", LÜA: 11,17m, Verdrängung: 6,5t, Segelfläche am Wind: 80m²
Die Crew: Brigitte.K, Raphaela.K und Franz.K als Skipper
Die Fahrtroute: Zadar - Kaprije - Trogir - Hvar - Korcula - Mljet - Dubrovnik, rd. 220SM
Das Logbuch: 7 Bordtage

[Bearbeiten] 2005/09: Die gleiche Elan 43 nun mit acht Männern in den Kykladen und einem kaputten Segel

Der Termin:
Die Yacht: SY TYPE "Name", LÜA: ..,..m, Eigengewicht: .,.t, Segelfläche am Wind: ..m²
Die Crew:
Die Fahrtroute: , rd. ...SM
Das Logbuch: . Bordtage

[Bearbeiten] 2005/08: Mit einer Elan 43 und 3 Damen auf Jungfernfahrt in den Kykladen mit Halt auf Mykonos

Der Termin:
Die Yacht: SY TYPE "Name", LÜA: ..,..m, Eigengewicht: .,.t, Segelfläche am Wind: ..m²
Die Crew:
Die Fahrtroute: , rd. ...SM
Das Logbuch: . Bordtage

[Bearbeiten] 2004/09: Lehrreicher One Way Törn mit einer kleinen Bavaria 34 zwischen Göcek und Orhanie

Der Termin:
Die Yacht: SY TYPE "Name", LÜA: ..,..m, Eigengewicht: .,.t, Segelfläche am Wind: ..m²
Die Crew:
Die Fahrtroute: , rd. ...SM
Das Logbuch: . Bordtage

[Bearbeiten] 2004/04: Skippertraning mit Werner in Punat

Der Termin:
Die Yacht: SY TYPE "Name", LÜA: ..,..m, Eigengewicht: .,.t, Segelfläche am Wind: ..m²
Die Crew:
Die Fahrtroute: , rd. ...SM
Das Logbuch: . Bordtage

[Bearbeiten] 2003/09: Kroatien: Trogir, Split und Kornaten mit 3 x Helmut

Der Termin:
Die Yacht: SY TYPE "Name", LÜA: ..,..m, Eigengewicht: .,.t, Segelfläche am Wind: ..m²
Die Crew:
Die Fahrtroute: , rd. ...SM
Das Logbuch: . Bordtage

Dabei waren Helmut R., Helmut.S, Werner, Max und neben meier einer auch der Helmut.H (ich glaub das erste mal mit uns)

[Bearbeiten] 2002/09: Kroatien: Von Punat zu den Krka Wasserfällen und retour (tbc)

Der Termin:
Die Yacht: SY TYPE "Name", LÜA: ..,..m, Eigengewicht: .,.t, Segelfläche am Wind: ..m²
Die Crew:
Die Fahrtroute: , rd. ...SM
Das Logbuch: . Bordtage

Mit Helmut.R, Richard, Werner, Helmut.S, Max und meiner einer ...

[Bearbeiten] 2001/09: Liparische Inseln/Äolische Inseln - Eine kleine Rundreise im Norden von Sizilien

Der Termin: 29.9.-7.10.2001
Die Yacht: SY Oceanis "Name", LÜA: ..,..m, Eigengewicht: .,.t, Segelfläche am Wind: ..m²
Die Crew: Max.K, Helmut.S, Richard.K, Werner.M, Franz.K und Helmut.R
Die Fahrtroute: Milazzo - Vulcano - Lipari - Panarea - Stromboli - Salina - Lipari - Milazzo, rd. 150SM
Das Logbuch: 8 Bordtage

Auch diesesmal gibt es einen "Novizen" an Bord. Max.K hat sich überreden lassen - es war zwar nicht wirklich aufwändig - mit uns den Stromboli zu erklimmen. Als Marina-Verwöhnte mussten wir uns zwar zuerst auf die kargen sanitären Einrichtungen gewöhnen, aber dafür entschädigt das Gebiet und das Erlebte sehr. Max.K mit kaptten Knie am Stromboli. Ich denke, er hat heute noch Schmerzen und dennoch erinnert sich gerne an Aufstieg zurück. Aber auch an den Abstieg mit dem würdigen Abschluss ein Bier einnehm zu dürfen: Es gab "Würger und Dreher". Richard verwechselte eines Tages ein anderes Dingi mit unserem, nachdem er vom Insellauf voll außer Atem zurück kam. Plötzlich hatten wir zwei. Nur kurze Zeit, denn der rechtmäßige Eigentümer war bald ausgeforscht und wir brachten die Leihgabe unversehrt zurück. Weiters hätten wir vor Panarea beinah den Anker verloren. Eingeklemmt zwischen Felspalten. Glückerweise kam ein Profitauer zu Hilfe und legte ihn frei.

[Bearbeiten] 2000/09: One Way Kroatien: Dubrovnik - Zadar

Der Termin: 30.9.-10.10.2000
Die Yacht: SY Feeling 446 "Tomiga", LÜA: 13,80m, Eigengewicht: 8,8t, Segelfläche am Wind: 105m²
Die Crew: Gottfried.K, Helmut.S, Richard.K, Werner.M, Franz.K und Helmut.R als unser Skipper
Die Fahrtroute: Dubrovnik - Saplunara - Korcula - Hvar - Rogoznica - Skradin/Krka Wasserfälle - Kornati - Zadar, rd. 248SM
Das Logbuch: 10 Bordtage

Die Abfahrt zeigte Werner gleich in den ersten Stunden seines Jungferntörns, wie grauslich sich Wind und Wetter gegen den Willen des Seglers stellen können. Wir wollten ihm unbedingt die Altstadt von Dubvrovnik zeigen. Keine Chance: nicht einmal mit Motor. Also abdrehen und auf nach Saplunara mit seinem geschützten Hafen. Doch was hilft der geschützte Hafen, wenn wir beim Anlegen gleich mal eine Mooring mit der Schraube fangen. Motor aus und Taucher her! Aber danach gings halbwegs glatt, viel Regen wenig Sonne bis Schluss. Und Werner.M ist ein treues Crewmitglied geworden.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community