Cowes

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 50°45.8' N, 001°17.7' W

Navigation
Seegebiet Ärmelkanal > Solent
Politisch Europa > England > Isle of Wight


Die Startkanonen für die Regatten vor dem RYS

Cowes ist ein kleiner Ort auf der Nordseite der Isle of Wight. Der Ort ist Namensgeber für die jährlich statt findende Cowes Week, welche die älteste regelmäßig statt findende Regatta ist. Cowes ist auch der Geburtsort des Americas Cup, der hier im Jahre 1851 aus dem £100 Cup des Royal Yacht Squadron hervor ging., der durch die Yacht America gewonnen wurde. Die Gewässer vor Cowes sind ebenfalls des Veranstaltungsort des alle zwei Jahre vom Royal Ocean Racing Club (RORC) organisierten Admirals Cup der in den letzten Jahren aufgrund mangelnden Interesses mehrfach abgesagt wurde. Bis 1999 fand als Abschlussregatta des Admiral Cups das Fastnet Race statt, welches seit dem als eigenständige Veranstaltung statt findet und vielen Seglern durch das tragische Unglück im Jahre 1979 in Erinnerung ist.

Auch außerhalb der Veranstaltungszeiten ist die pittoreske Stadt einen Besuch wert. In schönen High Street finden sich zahlreiche Läden, die meist Segelausrüstung verkaufen. Interessant ist unter anderem auch der Laden der Segelfotografen Beken of Cowes, in dem man stets eine kleine Ausstellung der Werke findet. Auf der Ostseite des River Medina hat Ellen MacArthur ihr Hauptquartier, mit etwas Glück kann man dort eines ihrer Boote sehen.

Zur Zeit der Cowes Week (Ende Juli), steigen die Preise in dem Masse, wie Liegeplätze knapp werden. Die Boote werden in enormen Päckchen bis an den Tonnenstrich des Fahrwassers gelegt, was morgens vor dem Beginn der Regatten zu einem riesen Wuhling führt. Liegeplätze sind sehr früh zu reservieren, nur mit Glück bekommt man am Morgen noch einen Platz für den Abend. Wer das Glück hat einen Platz im Cowes Yacht Haven zu ergattern hat sein Boot direkt am Zentrum der Veranstaltung zu liegen mit den entsprechenden Konsequenzen für die Nachtruhe und den Geldbeutel.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Ansteuerung

Die Ansteuerung gestaltet sich recht unkompliziert. Die Einfahrt in den River Medina ist gut gekennzeichnet und Tags und Nachts befahrbar. Nordwestlich vor der Einfahrt befindet sich ein gesondert gekennzeichneter Bereich, in dem die Berufsschifffahrt auf ihrem Weg von und nach Southampton manöveriert. Aufgrund der besonderen Befahrensregeln (nachzuschlagen im Reeds) im ganzen Solent muss man sich von gewerblichen Schiffen gut frei halten. Die Einfahrt in den Fluss ist im Allgemeinen recht voll. Oft ist es schwierig, bei dem vielen Verkehr den Überblick zu behalten. Besonders die Katamaranfähren sind schneller da, als es einem lieb ist. Auf UKW-Kanal 69 kann man alle Schiffsbewegungen verfolgen, denn alle kommerziellen Schiffe, sowie Schiffe über 30m müssen dort ihre Manöver ankündigen. Südlich der Shepards Wharf Marina quert eine Kettenfähre den Fluss. Auch hier gilt es vorsichtig zu navigieren und den Kanal 69 abzuhören. Vorherige Anmeldungen bei den Marinas können auf dem UKW-Kanal 80 erfolgen. In den ganzen Gewusel darf man auch den Gezeitenströme nicht vernachlässigen.

Die Karte wird geladen …

[Bearbeiten] Versorgungsmöglichkeiten

Alle Marinas sind hervorragend ausgestattet. Die Sanitären Anlangen sind in einem guten Zustand, Strom und Wasser sind an den Stegen vorhanden. Auch glänzen die Marinas durch zahlreiche weitere Services. Im Ort gibt es zahlreiche Geschäfte, in denen man seinen Bedarf an Lebensmitteln, Segelausrüstung und Souvenirs uneingeschränkt decken kann. Petroleum, Gas und Diesel bekommt man entweder bei Lallow's Boatyard 50m südlich des Cowes Yacht Haven oder bei Marine Support Bunkering 100m südlich der Kettenfähre, bei auf der Westseite des Flusses.

[Bearbeiten] Literatur

Seekarten
Der amtliche britische Sportbootkartensatz SC5600 (Karte 6), sowie die amtliche britische Karte 2793 decken Cowes und den River Medina ab. Von Imray sind der Kartensatz 2200, sowie die Karten 3 und 15 nutzbar.

[Bearbeiten] Liegeplätze

[Bearbeiten] Moorings

In dem Flusslauf finden sich zahlreiche Moorings. An den gelben mit einem V gekennzeichneten Mooring-Bojen können Besucher fest machen. An Land kommt man von da aus entweder mit dem eigenen Beiboot oder aber mit einem der zahlreichen Wassertaxis, wie sie zum Beispiel über UKW-Kanal 77 (Cowes Habour Taxi, Folly Waterbus) oder 69 (Folly Launch) gerufen werden können.

[Bearbeiten] Cowes Yacht Haven

Koordinaten: 50°45.7' N, 001°17.7' W


Der Cowes Yacht Haven ist, wie bereits erwähnt, der Dreh- und Angelpunkt der Cowes Week. Hier finden sich 250 Plätze. die jedoch recht teuer sind. Die Marina verfügt über einen 30t Travellift, sowie über einen 6t und einen 2t Kran. Toiletten, Duschen und Waschmaschinen stehen zur Verfügung. Es werden vor Ort auch Reparaturen aller Art angeboten.

High Street, Cowes, PO31 7BD
Tel.: +44 (0)1983 299975
Fax: +44 (0)1983 200322
UKW Kanal 80 Cowes Yacht Haven
Email: info@cowesyachthaven.com
URL: http://www.cowesyachthaven.com/
Die Karte wird geladen …

[Bearbeiten] Shepards Wharf Marina

Koordinaten: 50°45.6' N, 001°17.6' W


Die Shepards Wharf Marina bietet Liegeplätze für ca. 75 Boote. Sie ist deutlich günstiger als der Cowes Yacht Haven und daher meist schneller gefüllt. Auch hier stehen dem Segler Toiletten, Duschen und Waschmaschinen zur Verfügung, sowie eine Fäkalienabsauganlage. An den Stegen gibt es Strom und Wasser. Alle Servicearbeiten an den Schiffen können vor Ort vorgenommen werden.

Medina Road, Cowes, PO31 7HT
Tel.: +44 (0)1983 297821
Fax: +44 (0)1983 299276
UKW Kanal 69 und 80 Shepards Wharf Marina
Email: shepards.chc@cowes.co.uk
URL:http://www.shepards.co.uk/
Die Karte wird geladen …

[Bearbeiten] East Cowes Marina

Mit über 300 Liegeplätzen ist die weiter südlich auf der Ostseite gelegene East Cowes Marina sicherlich die größte Marina in Cowes. Auch hier stehen dem Segler umfangreiche Serviceeinrichtungen zu Verfügung. Toiletten, Duschen und Waschmaschinen sind vorhanden. In der Rezeption kann man Telefonieren, Faxen und ins Internet gehen. In die Innenstadt gelangt man mit der Kettenfähre, die für Fußgänger umsonst ist. Die komplette Marina ist gut bewacht, Videoüberwachung per CCTV gilt in England als besonderer Service und die Tore sind mit Codeschlössern gesichert. In der Marina gibt es ein Restaurant.

Brittany Way, East Cowes, PO32 6UB
Tel.: +44 (0)1983 293983
Fax: +44 (0)1983 299276
UKW Kanal 80 East Cowes Marina
Email: sales@eastcowesmarina.co.uk
URL: http://www.eastcowesmarina.co.uk/
Die Karte wird geladen …

[Bearbeiten] Links

[Bearbeiten] Marinas

[Bearbeiten] Veranstaltungen

[Bearbeiten] Yacht Clubs

[Bearbeiten] Weitere


[Bearbeiten] Bilder

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Individuelle Segel-Shirts für Törn, Charter und Regatta
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community