Niederlande

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Seegebiet Nordsee, Binnen
Politisch Europa


800px-Flag of the Netherlands.svg.png

Inhaltsverzeichnis

Die Karte wird geladen …

Koordinaten: 52.5° N, 005.3° E


[Bearbeiten] Allgemeines

Die Niederlande bieten vielfältige Wassersportmöglichkeiten. Es gibt viele Binnengewässer, wie zum Beispiel das IJsselmeer mit den angrenzenden Friese Meren. Aber auch die Nordseeküste der Niederlande mit der Waddenzee ist (aus deutscher Sicht) aufgrund ihrer Nähe ein sehr beliebtes Segelrevier für die Bewohner aus Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Hessen.

Nahezu alle Binnengewässer sind durch eine Vielzahl von befahrbaren Kanälen miteinander verbunden.

Gründe für die Beliebtheit der Niederlande als Wassersportrevier gibt es viele: Die gute Erreichbarkeit, die einfache Verständigung und das gemütliche und ordentliche Ambiente. Am wichtigsten jedoch ist für Viele der Umstand, daß Wassersport in den Niederlanden nichts elitäres hat, wie in vielen anderen Ländern, sondern einfach total normal ist.

Zum Thema Seenotrettung lohnt sich die Beachtung der Seite Hilfe im Seenotfall.

[Bearbeiten] Nördliche Reviere

Die Karte wird geladen …
  • Kanäle und kanalisierte schleusengeregelte Flüsse (ohne nennenswerte Strömung und Tideneinfluss):
Noordzeekanaal · Noordhollandsch Kanaal
Johan Frisokanaal · Prinses Margrietkanaal
Ter Apel Kanaal · Musselkanaal · Stadskanaal · Oosterdiep · A.G. Wildervanckkanaal · Pekeler Hoofddiep · Ruiten Aa-Kanaal · Winschoterdiep
Zijl· Oude Rijn · Grecht · Amsterdam-Rijnkanaal · Vecht

[Bearbeiten] Südliche Reviere

Die Karte wird geladen …

Die Gewässer im Süden der Niederlande liegen in den Provinzen Zeeland und Zuid-Holland, im Osten grenzt die Provinz Noord-Brabant an.

[Bearbeiten] Nautische Unterlagen

Vom niederländischen Dienst der Hydrografie werden Sportbootkarten (1800 serie) im Format 54 x 38 cm herausgegeben. Diese Karten decken die Niederländische und Belgische Küste, die Waddenzee, das IJsselmeer und das Deltagebiet ab:

  • 1801 Noordzeekust. De Panne tot Den Helder
  • 1803 Westerschelde. Vlissingen tot Antwerpen en Kanaal van Terneuzen naar Gent
  • 1805 Oosterschelde. Veerse Meer en Grevelingenmeer
  • 1807 Zoommeer, Volkerak, Spui, Haringvliet, Hollandsch Diep
  • 1809 Nieuwe Waterweg, Nieuwe/Oude Maas, Spui en Noord, Dordtsche Kil, Brielse Meer
  • 1810 IJsselmeer, Randmeren en Noordzeekanaal
  • 1811 Waddenzee (Westblad) en Aangrenzende Noordzeekust
  • 1812 Waddenzee (Oostblad) en Aangrenzende Noordzeekust

Seit 2013 erfolgt die Herausgabe der 1800-Karten leider nicht mehr alljährlich im Frühjahr. Aktualisierungen müssen selbst an Hand der "Berichten an Zeevarenden" eingearbeitet werden.

Für die niederländischen Binnengewässer gibt es gute Karten vom ANWB.
Als unverzichtbares Handbuch ist der Wassersport-Almanach des ANWB zu nennen.

[Bearbeiten] Bootsklassen

Auf den Binnengewässern beherrschen hauptsächlich zwei Bootsklassen das Segelbild. Zum einen die historischen Plattbodenschiffe und zum anderen gaffelgetakelte Slups vom Typ Polyvalk.

Polyvalken sind kleine Kieljollen für 2-4 Personen. Nähere Infos zu diesem Bootstyp gibt es in niederländischer Sprache direkt bei der herstellenden Werft: Ottenhome Heeg BV.

[Bearbeiten] Führerscheinregelungen

Die Führerscheinregelungen in den Niederlanden sind deutlich liberaler als hierzulande. Es besteht keine Füherscheinpflicht für Sportboote mit einer Länge unter 15m, die nicht schneller sind als 20 km/h [1]. Weitere Informationen zu den Füherscheinregelungen können im Wassersportführer der Wasserschutzpolizei NRW und der niederländischen Wasserschutzpolizei[1] nachgeschlagen werden.

[Bearbeiten] Wetterbericht

In den meisten niederländischen Gewässern inkl. der Nordsee, den Küstengewässern und den großen Binnengewässern kann der Wetterbericht über UKW-Sprechfunk (niederländische Bezeichnung "Marifoon") emfpangen werden. Der Wetterbericht wird auf den Kanälen 23 und 83 ausgesendet zu den Zeiten: 08:05, 13:05, 19:05 und 23:05 (Ortszeit)[2].

Zusätzlich besteht die Möglichkeit im Ijsselmeer-Gebiet einen Wetterbericht über den Kanal 1 zu empfangen, jeweils 15 Minuten nach der vollen Stunde (00.15, 01.15, ...)[1]. Dieser Wetterbericht wird vom "Zentrale meldpost Ijsselmeer" in Lelystad ausgesendet.

Im Internet findet man einen Wetterbericht mit Sturm und anderen Wetterwarnungen auf den Seiten des niederländischen meterologischen Instituts.

[Bearbeiten] Weblinks


[Bearbeiten] Referenzen

  1. 1,0 1,1 1,2 Wassersportführer 2010 der Wasserschutzpolizei NRW und der niederländischen Wasserschutzpolizei: http://www.polizei-nrw.de/wasserschutz/stepone/data/downloads/3a/00/00/wassersportfuehrer-2010.pdf
  2. Mitteilung Nr. 29E der niederländischen Küstenwache über die Aussendung von Wetterberichten: http://www.kustwacht.nl/sites/default/files/Nwsbrf29Ewx_0.pdf
Verwaltung
Social Net
Google AdWords
In anderen Sprachen
Das entspannte Segel-Forum
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community