Dalarö

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Der große Ort direkt am Übergang des Mysingen-Fahrwasser in den Jungfrufjärden hat zwei Anlegemöglichkeiten:

Tiefgang 2.0 Meter
Stromversorgung Wasseranschluss
Müllentsorgung
WC Duschmöglichkeit
Einkaufsmöglichkeit 1.000 m im Ort

[Bearbeiten] Afkatshamnen

Koordinaten: 59°08.107'N, 018°24.096'E

Dalarö-Afkatshamnen.JPG

Afkatshamnen liegt nordwestlich der Stadt direkt an der Mündung des Kanals zum Vadviken. Ein bei allen Windrichtungen gut geschützter Gästehafen.
Man liegt an Auslegern, am Steg gibt es Wasser und Strom.
Nahe beim Clubhaus des Segelclubs Toiletten, Duschen, Sauna und Waschmaschine.
Es hat ein gutes Restaurant mit wunderbarer Terrasse.
Das Stadtzentrum ist ca. 500m vom Hafen entfernt und über eine steile Treppe erreichbar.

Wir (Josephina, Karlslund) wurden sehr freundlich und hilfsbereit empfangen. Der Preis ist gemessen am Service und verglichen mit anderen Häfen absolut in Ordnung.
Nur zur Information: Wir sprechen hier über 300,- SEK für ein 9 m Boot dazu kommen noch einmal 50,- SEK für Strom.

[Bearbeiten] Versorgungsanleger: Hotellbryggan

Koordinaten: 59°07.741'N, 018°24.220'E


Der Anleger befindet sich unmittelbar neben dem Fähranleger der Ornö-Dampfer auf der Südseite des Ortes, quasi mitten in der Stadt und unmittelbar im Fahrwasser.
Hier kann man nur kurzzeitig anlegen, denn der Schwell der vorbeifahrenden Motorboote und Fähren macht das hier sehr ungemütlich. Man liegt längsseits, offiziell auf der Ostseite, je nach Windverhältnisse ist die Westseite jedoch ruhiger.

Von hier aus sind es rund 300m ins Stadtzentrum mit allen Versorgungsmöglichkeiten: Markt, Banken, Apotheke, Fischhändler, Bäckereien ... Schiffszubehör gibt es direkt neben dem Anleger bei der Bootstankstelle.

Die kleine Stadt selbst ist sehr hübsch und hat viele Kaffees und Restaurants. Besonders nett ist das Kaffee im alten Zollhaus mit seiner Naturterrasse, von der man einen wunderbaren Blick über das Geschehen im Fahrwasser hat.

Und wer mehr Natur liebt, fährt nach dem Bunkern eine Meile weiter nach Dalarö (Torrbänken).

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community