Scirocco

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Scirocco ist unter den folgenden Namen bekannt:

Land Bezeichnung
Spanien Leveche
Katalonien Xaloc
Frankreich Marin
Italien Scirocco, Sirocco
Kroatien Jugo
Albanien Shrokë, Shroka
Griechenland Sirkos
Israel Sharki
Nordafrika Chergui, Chili, Ghibli, Khamsin

Der Scirocco (auch Schirokko) ist ein heißer Wind aus südlichen bis süd-östlichen Richtungen, der von der Sahara in Richtung Mittelmeer weht.

Er entsteht durch die Temperaturdifferenz zwischen kühlen Tiefdruckgebieten in Nordafrika und der heißen Luft über der Sahara. Je größer der Temperaturunterschied ist, desto stärker wird der Scirocco. Wegen seiner Entstehung über der Wüste führt der Scirocco große Mengen Sandstaub mit sich, wodurch die Luft eine gelblich-graue Färbung bekommt. Die Sichtweite kann dabei auf unter einen Kilometer sinken und den Charakter eines Sandsturms annehmen.

Der Scirocco ist über Afrika trocken, nimmt aber über dem Mittelmeer Feuchtigkeit auf, die unter Umständen in den europäischen Mittelmeerländern abregnet. Ferner führt die Feuchtigkeit zu schlechter Sicht (diesigem Wetter) und teilweise zu starker Schwüle.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community