Fifang

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Insel hat zwei gute Liegemöglichkeiten.
Sie liegt am Südeingang des Himmerfjärden, der über Södertälje mit seiner Schleuse in den Mälaren führt und von dort weiter nach Stockholm.Sie liegt ungefähr auf halbem Weg zwischen Trosa im Westen und Nynäshamn im Osten.

[Bearbeiten] Sörviken

Koordinaten: 58°50.226'N, 017°42.961'E


Fifang.JPG

Große, gut geschützte Bucht. Die unkomplizierte Einsteuerung erfolgt an der Stelle, wo sich die beiden von Süden kommenden Fahrwasser beim Leuchtfeuer Käringhällan (einem unauffälligen kleinen Lampenträger) zu einem vereinigen.
Zwischen der dortigen grünen Leuchttonne und der Kardinaltonne "Nord" mit 305° auf das Südende der Insel zu.

Nur die definitiv zur großen, nördlich liegenden Hauptinsel gehörende Küstenlinie bleibt an Steuerbord, alle kleinen und kleinsten Einzelfelsen an Backbord.
Nach einer kurzen, engen Passage öffnet sich nach Norden die große Bucht, an deren Nordende ein privater Segelclub seine Stege hat.

An dem Schwimmsteg (Bild) liegen die Boote vor Heckanker. Dieser sollte allerdings gut mit dem Kraut am Grund zurecht kommen.
Liegeplätze gibt es an den südlichen Ufern in großer Zahl, am Ostufer können auch tiefgehende Yachten (2,00 m) direkt am Ufer anlegen.
Etwa in der Mitte zwischen Buchteingang und Segelclub gute Ankermöglichkeiten. Sehr guter Schutz durch hohe Felsen gegen Ost und West, etwas eingeschränkt gegen Nord und gar nicht gegen Süd.

[Bearbeiten] Fladen

Koordinaten: 58°51.121'N, 017°42.767'E


Die Insel hat noch einen weiteren Naturhafen, der gegen die südl. Winde sehr gut geschützt ist. Auf der Seekarte ist der nördl. Eingang gut zu erkennen.

Nach Einlaufen öffnet sich eine große Bucht die bis in den hinteren Teil bis zu 2.5m Wassertiefe und guten Ankergrund hat. Gleich gegenüber der Einfahrt befinden sich an den Felsen einige Festmacher.
Es kann gefährlich sein hier fest zu machen, da der Schwell der Handelsschiffe an dieser Stelle in die Bucht kommt. Vorsicht auch bei einem in der Seekarte allerdings verzeichneten Unterwasserfelsen.
In diesem Teil Fifangs befindet sich ein einfaches Plumsklo und eine Müllsammelstelle. In der Saison oft viele Schiffe

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide weiterempfehlen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community