Pontonhafen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Koordinaten: 53°30.824'N, 008°09.076'E


Kleiner Tidenhafen unmittelbar am Eingang des Jadebusens. Man liegt hier an Schwimmstegen mit Auslegern im Nordteil. Vor kurzem wurde ein weiterer Schwimmsteg im Südteil mit Fingerauslegern fertiggestellt. Diese Plätze sind größtenteils vermietet.

Gastlieger finden Platz längsseits einer Schwimmbrücke in der Mitte des Nordteils des Hafens. Sie ist gut erkennbar an der eisernen und genieteten Zufahrtsrampe von Land, der Nassaubrücke. Hier ist viel Platz und man liegt bestens geschützt. Oft sind hier auch "Breitfahrzeuge" zu Gast wie etwa Trimarane.

An der Brücke im Südteil liegen überwiegend kommerzielle Fahrzeuge wie Fischer und Bugsier oder offizielle wie Lotse, Zoll und Rettungskreuzer.

Die Versorgung im Hafen selbst ist nicht der Rede wert. Es gibt eine öffentliche Toilette und für Gastlieger Duschen im Seglerheim. Das Klubhaus des ansässigen Segelklubs ist auch ein öffentliches Restaurant mit ganz ausgezeichneter Küche und auf der großen Terrasse mit einem seltenen seemännischen Flair. Wenige 100 m westlich beginnt der einzige deutsche Südstrand an der Nordsee, eine umtriebige Meile mit vielen Kneipen und oft Musik. Daran liegt das Seewasseraquarium und unweit das Marinemuseum mit allerlei maritimem Kriegsgerät vom Kleinst-U-Boot bis zum Zerstörer.

Zu Fuß oder mit dem Rad sind es 3 km ins Zentrum der Stadt Wilhelmshaven mit allen Versorgungsmöglichkeiten. Der Weg führt über die Kaiser-Wilhelm-Brücke, eine 1907 genietete Drehbrücke, ehemals die größte Europas.

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community