Argolischer Golf

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Argolische Golf und die Ostküste des Peloponnes

Der Argolische Golf bzw. das hier besprochene Seegebiet erstreckt sich von der Insel Spetsai im Osten über den Hafen Navplion im Norden die gesamte Ostküste des Peloponnes entlang nach Süden bis zum (Kap) Ak. Maleas.

Der Nordosten des Argolischen Golfes ist dicht besiedelt, Porto Kheli und Spetsai sind touristische Zentren, während die Ostküste des Peloponnes nach Süden zu einen gänzlich anderen Charakter hat. Die Küste ist hier teilweise steil, bewaldet und dünn besiedelt.

Der Meltemi ist im Argolischen Golf nicht stark ausgeprägt, im Gegenteil: bei starkem Meltemi in den Kykladen kann es hier auf Grund einer Gegenbewegung zu strammem Südwind kommen, mit einem Flautegürtel im Scherbereich. Der Süden, etwa von Gerakas bis Ak. Maleas ist dagegen wieder Meltemi-Gebiet.

Südlich der Insel Spetsai erstreckt sich ein U-Boot Übungsgelände.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Liege- und Ankerplätze

[Bearbeiten] Besondere Plätze

[Bearbeiten] Törnberichte

[Bearbeiten] Bilder

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community