Iles du Frioul

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche



Die Karte wird geladen …


[Bearbeiten] Allgemeines

Die Iles du Frioul sind eine kleine Gruppe von Inseln in der Rade de Marseille. Sie bietet in einigen Buchten gut geschützte Ankermöglichkeiten. Zwischen den Hauptinseln liegt ein Hafen: Port du Frioul. Mit der Metropole im Rücken, stellen die Inseln natürlich ein attraktives Ziel für Tagesausflügler aus Marseille dar, ob mit eigenem Boot, oder der Fähre. Entsprechend ist der Andrang in der Hochsaison, gerade an Wochenenden und bei schönem Wetter. Gegen Abend beruhigt sich aber meist wieder alles und in der Nebensaison ist der Hafen fast leer.

Obwohl die Inseln recht klein sind, gibt es doch einige Sehenswürdigkeiten und richtige Wanderwege mit Infotafeln zum Spazierengehen. Vom Fort de Ratonneau aus hat man einen tollen Blick über die ganze Insel, zur Ile d’Iff und nach Marseille.

[Bearbeiten] Port de Frioul

Hafen auf den Ile de Frioul mit 700 Liegeplätzen, davon 100 für Besucher an Schwimmstegen, geeignet für Yachten bis 15m Länge. Die Capitainerie ist über UKW Kanal 9 erreichbar oder Tel.: +33 (0) 491 590 182, der Anmeldekai ist direkt neben der Capitainerie. Um hierhin zu gelangen, muss man einfach von der Einfahrt geradeaus durchs ganze Hafenbecken, leicht links halten. Festgemacht wird meist mit dem Bug an Boien, die zum Teil eine sehr lange Vorleine benötigen. Die Übernachtung kostete im April 2009 38,80 € für 44ft, Ende August 2015 bezahlten wir 47,10 für etwa 50 m2 (12x4.20). Die Wasseranschlüsse funktionieren nach dem Gardena –Stecksystem. Bei Mistral bläst es auch im Hafen ganz schön, in Marseille, Vieux Port liegt man sicher ruhiger. Entfernung zu Häfen in der Nähe: Sausset-les-Pins 11sm, Cassis 15sm

[Bearbeiten] Bilder

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community