Ilovik

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
Navigation
Seegebiet Mittelmeer > Adria > Kvarner Bucht
Politisch Kroatien > Gespanschaft Primorje-Gorski kotar

Koordinaten: 44° 27.50' N, 014° 34.20' E


Die Insel Ilovik liegt im Süden der Kvarner Bucht, weniger als eine Seemeile südlich der Insel Lošinj. Auf der Insel gibt es zwei kleine Erhebungen (maximal 88 m), sie ist teilweise bewaldet und landwirtschaftlich genutzt.Zwischen der Insel und der nördlich gelegenen kleinen Insel Sveti Petar liegt ein flußähnlicher Kanal. Am Südufer des Kanals liegt der Ort Ilovik.

In der Saison von Juli bis insbesondere August ist hier Hochbetrieb. Dann ist selbst an den Bojen nur schwer Platz zu finden.

Inhaltsverzeichnis

Die Karte wird geladen …

[Bearbeiten] Liege- und Ankerplätze

[Bearbeiten] Ilovik

Ilovik Hafen, Blick nach Südost

Der Ort Ilovik liegt am Südufer des Kanals, der die Insel Ilovik von Sveti Petar trennt. Hier leben knapp circa 350 Einwohner, vorwiegend vom Tourismus und ein wenig Fischfang und Landwirtschaft.

Ilovik ist ein Fährhafen, man kann entweder

  • an der Ost- beziehungsweise Fährmole, südseitig, auf mehr als 3 Meter Wassertiefe an Murings festmachen, oder
  • an der kleinen Westmole, auf unter 2 Meter Wassertiefe ebenfalls an Murings festmachen.

Hier werden Liegegebühren erhoben. An der Nordseite der Fährmole legt der Inseldampfer an, dann ist hier freizuhalten.

An Versorgungsmöglichkeiten gibt es einige Restaurants und einen Bäcker östlich der Fährmole. An der Fährmole gibt es Wasser und Strom.

[Bearbeiten] Bojenfeld

Im gesamten Mittelteil des Kanals, vom Leuchtfeuer im Osten bis gut westlich des Ortes, liegen an beiden Seiten Bojen aus, an denen man festmachen kann. Dabei sind folgende Punkte zu beachten:

  • Der Abstand zwischen den Bojen ist teilweise sehr gering.
  • Bei Jugo steht starker Schwell und Strom direkt in den Kanal, was dazu führen kann, dass die an Bojen liegenden Schiffe nicht alle gleichmäßig schwoijen.
  • Im Kanal besteht ein Tempolimit von 5 kn. Das wird aber leider oftmals mißachtet, weshalb es auch an den Bojen häufig sehr unruhig ist.
  • Die Wassertiefe im Bojenfeld vor Sveti Petar nimmer sehr schnell ab, bereits bei der zweiten Bojenreihe liegt die Wassertiefe häufig unter 2m.
  • Um vom Bojenfeld auf die Insel zu gelangen kann auch per UKW, Kanal 17, ein Shuttleservice gerufen werden.

Die Bojenplätze sind kostenpflichtig, im August 2005 betrug die Gebühr für ein 15 m-Boot mit vier Mann Besatzung KN 120,00 pro Nacht.

Im gesamten Kanal ist Ankern verboten.

[Bearbeiten] Parzine

Diese unbewohnte Ankerbucht im Süden der Insel eignet sich als Badebucht oder als Ausweichplatz, wenn im Kanal alle Plätze belegt sind. Hier ankert man auf 3 bis 5 Meter Wassertiefe, auf stellenweise bewachsenem Kies mit Steinen. Die Bucht ist nach Süden vollkommen offen. Achtung auf eine Untiefe im Süden der Bucht.

[Stand August 2005]

[Bearbeiten] Weblinks

Ilovik Website (Link aktualisiert 6.4.2015)

[Bearbeiten] Bilder

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Das entspannte Segel-Forum
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community