Bodensee/Geographie

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Geographische Daten:

Größe der Wasserfläche: 571km²

Uferlänge: 263km

Höhe Wasserspiegel über NN: 395m

Größte Tiefe: 254m

Größte Breite: 14km

Größte Länge: 63km


Der Bodensee grenzt im Süden an die Schweiz (Thurgau im Süd-Westen und St. Gallen im Süd-Osten), im Osten an Österreich (Vorarlberg) und im Norden an Deutschland (Baden-Württemberg im Nord-Westen und Bayern im Nord-Osten). Grenzübertritte sind i.A. unproblematisch. Führen von Gastlandflaggen ist üblich.

Auch Grenzübertritte von Baden nach Württemberg sind einigermaßen unkritisch, wenn man die jüngste Geschichte beachtet. Obwohl der Bodensee auch "schwäbisches Meer" genannt wird, ist er auch im Baden-Württembergischen Teil nicht rein schwäbisch. Da die Badener nach dem Krieg nach mancher Auffassung nicht ganz freiwillig in dem neu gegründeten Bundesland "Baden Württemberg" unter "schwäbisches Protektorat" gestellt wurden, kann man Sympathien gewinnen, wenn man weiß, in welcher Region man sich befindet. Das Nachvollziehen der vielfältigen Gebietsreformen ist schwer, Überlingen ist wohl sicher badischen und Friedrichshafen schwäbischen Ursprungs, bei allen Orten dazwischen sollte man vorsichtig sein.

Der größte Zufluss ist der Rhein, der einzige Abfluss ebenfalls der Rhein bei Konstanz. Dort endet auch der "Obersee". Der Bodensee ist zwischen "Obersee" und "Untersee" getrennt. Wegen fester Brücken ist eine Passage für Segler i.A. kaum möglich.

Der Grund besteht meist aus Fels, Kies und Grobkies.




Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community