Bodensee/Marinas

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche

Als beliebtes Freizeitrevier ist der Bodensee mit Marinas großzügig ausgestattet. Die Liegegebühren betragen meist um bzw. knapp über 10€. Die Berechnung wird in jeder Marina anders gehandhabt, meist über Schiffslänge, Schiffsbreite und Anzahl der Mitreisenden. Warmwasser für Duschen wird meist extra berechnet, ist aber manchmal auch in der Liegegebühr inbegriffen. Ansonsten liegen die Preise zwischen 50ct und 2€.

Anmeldung wird ebenfalls unterschiedlich gehandhabt, meist ist es aber möglich, Plätze zu belegen, die mit grünen "Frei" Schildern markiert sind, oder nicht mit roten "Belegt" Schilder gesperrt. Bitte immer einen möglichst kleinen Liegeplatz suchen, um größeren Yachten Platz frei zu halten. Im Zweifel beim Hafenmeister nachfragen.

Trotz des großen Angebotes können Liegeplätze vor Allem in der Hauptsaison und für größere Schiffe knapp werden. Es gibt Marinas, die grundsätzlich wenig Platz für Gastlieger bieten, solche die nur für Motorboote ausreichend Tiefe bieten und solche, die bei niedrigem Wasserstand nicht mehr für größere Schiffe anzufahren sind.

Liegeplätze in Marinas sind oft Boxen mit Schwimmstegen oder Hochstegen mit Leitern. Die meisten Boxen sind schmaler als 3m, Schiffe mit größerer Breite haben oft Schwierigkeiten einen freien Platz zu finden. In manchen Marinas sind Motorboote nicht gerne gesehen.

Eine der grössten Marinas: Meichle&Mohr


Verwaltung
Social Net
Google AdWords
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community