Griechenland: Unterschied zwischen den Versionen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Seekarten und Revierführer)
(Karte, Format)
Zeile 3: Zeile 3:
 
[[Bild:300px-Flag of Greece.svg.png|138px|right]]
 
[[Bild:300px-Flag of Greece.svg.png|138px|right]]
 
[[Bild:Segeln 123 2337 Chalki AuslaufendeYachtAusDerBuchtPotamos.JPG|thumb|250px|right|frame|Blick auf die Bucht Potamos auf [[Chalki]]]]
 
[[Bild:Segeln 123 2337 Chalki AuslaufendeYachtAusDerBuchtPotamos.JPG|thumb|250px|right|frame|Blick auf die Bucht Potamos auf [[Chalki]]]]
 +
 +
{{TOCright}}
 +
 +
 +
{{#display_map:
 +
| centre=38.394913, 24
 +
| height= 550px
 +
| width= 550px
 +
| resizable=yes
 +
| zoom=6
 +
| service=openlayers
 +
| layers=osm-mapnik, osm-oseam
 +
}}
 +
 +
 +
 +
 +
 +
== Allgemeines ==
  
 
Griechenland gilt als anspruchsvolleres Segelrevier im Mittelmeer. Insbesondere die [[Etesien]] (weithin auch "Meltemi" genannt) sorgen im östlichem Mittelmeer in den Sommermonaten für kräftigen, beständigen Wind. Auf der anderen Seite sind auch im späteren Herbst die Temperaturen noch ausgesprochen angenehm, der Wind läßt um diese Jahreszeit - im Gegensatz zum westlichem Mittelmeer - jedoch deutlich nach. Wenn das Revier nicht gerade durch die Etesien beeinflusst wird, wird das Windgeschehen im Wesentlichem durch lokale Thermik bestimmt.
 
Griechenland gilt als anspruchsvolleres Segelrevier im Mittelmeer. Insbesondere die [[Etesien]] (weithin auch "Meltemi" genannt) sorgen im östlichem Mittelmeer in den Sommermonaten für kräftigen, beständigen Wind. Auf der anderen Seite sind auch im späteren Herbst die Temperaturen noch ausgesprochen angenehm, der Wind läßt um diese Jahreszeit - im Gegensatz zum westlichem Mittelmeer - jedoch deutlich nach. Wenn das Revier nicht gerade durch die Etesien beeinflusst wird, wird das Windgeschehen im Wesentlichem durch lokale Thermik bestimmt.
Zeile 8: Zeile 27:
 
Navigatorisch ist der Skipper vor keine großen Probleme gestellt. Typischerweise gefährden weder tückische Gezeitenströme, noch versteckte Untiefen die sichere Fahrt.  
 
Navigatorisch ist der Skipper vor keine großen Probleme gestellt. Typischerweise gefährden weder tückische Gezeitenströme, noch versteckte Untiefen die sichere Fahrt.  
  
== Allgemeines ==
+
 
 
* Die örtliche Zeit (LT) ist UTC + 2h, die Sommerzeit (LST) von März bis Oktober ist UTC + 3h
 
* Die örtliche Zeit (LT) ist UTC + 2h, die Sommerzeit (LST) von März bis Oktober ist UTC + 3h
 
* In Griechenland werden Seenotfälle durch das JRCC Piräus koordiniert, näheres auf der Seite "[[Hilfe im Seenotfall #Griechenland|Hilfe im Seenotfall]]".
 
* In Griechenland werden Seenotfälle durch das JRCC Piräus koordiniert, näheres auf der Seite "[[Hilfe im Seenotfall #Griechenland|Hilfe im Seenotfall]]".

Version vom 2. Dezember 2019, 07:50 Uhr


300px-Flag of Greece.svg.png
Blick auf die Bucht Potamos auf Chalki

Inhaltsverzeichnis


Die Karte wird geladen …



Allgemeines

Griechenland gilt als anspruchsvolleres Segelrevier im Mittelmeer. Insbesondere die Etesien (weithin auch "Meltemi" genannt) sorgen im östlichem Mittelmeer in den Sommermonaten für kräftigen, beständigen Wind. Auf der anderen Seite sind auch im späteren Herbst die Temperaturen noch ausgesprochen angenehm, der Wind läßt um diese Jahreszeit - im Gegensatz zum westlichem Mittelmeer - jedoch deutlich nach. Wenn das Revier nicht gerade durch die Etesien beeinflusst wird, wird das Windgeschehen im Wesentlichem durch lokale Thermik bestimmt.

Navigatorisch ist der Skipper vor keine großen Probleme gestellt. Typischerweise gefährden weder tückische Gezeitenströme, noch versteckte Untiefen die sichere Fahrt.


  • Die örtliche Zeit (LT) ist UTC + 2h, die Sommerzeit (LST) von März bis Oktober ist UTC + 3h
  • In Griechenland werden Seenotfälle durch das JRCC Piräus koordiniert, näheres auf der Seite "Hilfe im Seenotfall".
  • Es ist sinnvoll sich nach dem Anlegen in Häfen bei der Hafenpolizei zu registrieren. Damit stellt man sicher, dass der Liegeplatz in Ordnung ist.

Eine Registrierung wird nicht erwartet! In einigen, sehr wenigen Häfen, kommt ein "Hafenpolizist" zur Yacht, wird eine Anmeldung verlangt. - Liegeplätze werden von der "Gemeinde" verwaltet.

Reviere

Törnberichte

interne Skipperguide-Links

Weblinks

Über folgende Links sind Seewetterinformationen über griechische Seegebiete zu erhalten:

oder

Seekarten und Revierführer

  • Griechische Sportbootkarten von eagleray.gr Sie enthalten auch in englischer Sprache zusätzliche Informationen zu Besonderheiten bei reviertypischen Winden (z.B. Meltemi), zum Seegang durch den Wind, über Strömungen, über Wolkenbildungen an den Bergen, Hinweise für die Wahl des Ankerplatzes, und viele weitere revierbezogene Informationen.
Verwaltung
Social Net
Google AdWords
In anderen Sprachen
Segelbekleidung, Ölzeug online kaufen
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community