Patmos

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Patmos (griech. Πάτμος), die nordwestlichste Insel der Präfektur Dodekanes ist ein beliebtes und entsprechend hoch frequentiertes Urlaubsziel. Gerne wird die Insel - ähnlich wie auf Santorini - von Kreuzfahrtschiffen angelaufen. Der Tourismus und der entsprechend einsetzende Trubel konzentriert sich auf den Haupt- und Hafenort, für Segler bietet die Insel darüber hinaus durch ihre geologische Struktur eine ganze Reihe an alternativen Ankerplätzen.[1]

Inhaltsverzeichnis

Die Karte wird geladen …

[Bearbeiten] Häfen und Ankerplätze

[Bearbeiten] Limin Skala

Koordinaten: 37° 19.50'N, 026° 32.80' E


Durch die Erweiterung der Kaianlagen im Nordwesten dieses Naturhafens hat sich die Liegeplatzsituation deutlich entspannt. Es ist jedoch zu erwarten, dass es auch jetzt noch oft voll werden kann.

Juli 2017: In einer sog. Marina - keine Liegeplätze. Alle Yachten lagen vor Buganker am östlichen Kai (wenn man reinkommt, hinten links). Strom und Wasser; Diesel von einem Tankwagen.

Zu empfehlen: Restaurant Pantelis in der zweiten Reihe (vom Anleger aus am Anfang) [2]

Für die nächtliche Ansteuerung ist wegen der vorgelagerten Inseln, Felsen und Klippenfelder gewissenhafte Navigation erforderlich, sollte dann jedoch durch die recht gute Befeuerung kein Problem sein. Man lasse sich nicht von vor der Buchteinfahrt auf Reede liegenden Kreuzfahrern irritieren, die manchmal die Ansteuerungsbefeuerungen verdecken.

Tipp: Für ca. 20,- Euro gibt es direkt am Kai Kleinwagen mit Klimaanlage zu mieten. Ein Besuch des Klosters lohnt sich (Klosteranlage und traumhafter Blick über die Inseln)[3]

[Bearbeiten] Ormos Grikou

Koordinaten: 37° 18.1'N, 026° 33.8' E


Besten Schutz bietet diese Bucht. Es lohnt sich ein Besuch des "auffälligen" Felsens - zu Fuß oder mit dem Dingi. Zum Kraxeln auf den riesigen Steinbrocken empfiehlt sich festes Schuhwerk.

Oktober 2016: In der Bucht findet man zahlreiche Anlegebojen, die nicht für Segler gedacht zu sein scheinen, aber dennoch in ausreichender Zahl frei und von robuster Qualität waren.

[Bearbeiten] Ormos Agria Lauvadia

Koordinaten: 37° 20.49'N, 026° 33.48' E


Eine schöne Ankerbucht nördlich von Limin Skala. Der Grund ist sehr stark mit Seegras durchsetzt. Daher sollte man im Hellen ankommen und versuchen, einen der wenigen Sandflecken zu treffen.

Am Strand gibt es eine Taverne. Deren Qualität und Preisniveau haben wir allerdings nicht getestet.[4]

[Bearbeiten] Informationsstand und -quellen

  1. Besuch im Mai 2000 von alphafisch mit einer Gib Sea 444
  2. besucht im Oktober 2012 von Martin mit einer Jeanneau 53
  3. Besucht im Juni 2012 (Rainer)
  4. besucht im Juli 2008 von Charly mit einer Bavaria 38

[Bearbeiten] Weblinks

http://www.hafenfuehrer.at/aegaeis2/text/086a.htm / Kai Skala mit dem Kloster

http://www.hafenfuehrer.at/aegaeis2/text/088.htm / Mole Griko

Artikel über Patmos in der deutschen Wikipedia

Seglerinfo über Patmos

[Bearbeiten] Bilder

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community