Konstanz

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Ort

Seeteil: Obersee

Koordinaten: 47° 40' N 09° 11' E Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: 47° 40' N 09° 11' E.Die folgende Koordinate wurde nicht erkannt: 47° 40' N 09° 11' E.


Konstanz in Baden-Württemberg ist mit ca. 81.000 Einwohnern die größte Stadt am Bodensee.

Übersicht der Anlegeplätze

  1. Stadthafen / Deutsch Schweizerischer Motorboot Club
  2. Marina des Konstanzer Yacht Club e.V.

Stadthafen / Deutsch Schweizerischer Motorboot Club

Wassertiefe: -

Anlaufen: Über den Frauenpfahl (Seezeichen mit großer weißer Kugel ein paar kbl vor dem Rheinabfluss). Wer sich und seinem Lot traut, kann auch abkürzen. Beim Einlaufen die Imperia von Peter Lenk würdigen.

Liegeplätze: Boxen an Schwimmstegen in ausreichender Anzahl.

Liegegebühren: Etwa 20% über Normal, die Duschen sind sehr teuer, laufen aber so lang, dass man sie bequem teilen kann.

Sanitäre Anlagen: In Quantität und Qualität zufriedenstellend.

Treibstoff: ?

Trinkwasser: Am Ende vom (von der Einfahrt aus) letzten Steg.

Fäkalienabsaugstation: Am Ende vom (von der Einfahrt aus) letzten Steg.

Einkaufen: Schräg gegenüber ist das Lago, ein sehr großes Einkaufszentrum, mit Cafés, Sport- und Kleidungsgeschäften, Buchhändler usw. und einem bekannten Discounter. Ein Händler mit nautischem Zubehör ist im Hafengebäude. Auch sonst herrscht an Geschäften kein Mangel, da der Hafen am Bahnhof und damit praktisch im Zentrum liegt. Zum Bäcker geht es unter der Unterführung beim Fahrgastanleger durch, über die Hauptstraße, die Fußgängerzone weiter, die nächste links und dann noch 50-100m, da sind zwei gegenüber. Der Discounter ist (leider) nicht nur billiger, sondern auch besser als der Tante-Emma-Bäcker.

Ausgehen: Siehe Einkaufen.

Marina des Konstanzer Yacht Club e.V.

Wassertiefe: ?

Anlaufen: nach Hafenhandbuch. Die Marina liegt auf der Halbinsel Horn im Nord-Osten des Stadtzentrums, etwa 1,5km entfernt.

Liegeplätze: ?

Liegegebühren: ?

Sanitäre Anlagen: ?

Treibstoff: ?

Trinkwasser: ?

Fäkalien Absaugstation: ?

Einkaufen: ?

Ausgehen: ?


Tipps

Wenige Schritte südlich vom Stadthafen ist das Seaworld, ein großes Aquarium. Wer vor dem Besuch Rabattmarken ergattert (z.B. im Lago), kann u.U. für die Hälfte hinein. Ansonsten empfiehlt es sich, einen Reiseführer zu kaufen und einen kompletten Tag allein für den Stadtrundgang vorzusehen. Das Archäologische Landesmuseum sollte man nicht vergessen, man kann sich dort bei Interesse leicht einen weiteren halben Tag aufhalten. An einem Tag des Monats ist der Eintritt kostenlos.

Weblinks



Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community