Sifnos

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


Inhaltsverzeichnis

Bucht und Hafen von Ormos Platys Gialos

Die Insel Sifnos (auch Siphnos, griech. Σίφνος, zwischen ihren Nachbarn Milos und Paros gelegen, bietet an ihrer westlichen und südlichen Küste bei den im Sommer üblichen Wetterverhältnissen eine ganze Reihe sehr brauchbarer Anlaufmöglichkeiten.

Die Karte wird geladen …

[Bearbeiten] Liege- und Ankerplätze

[Bearbeiten] Ormos Agios Georgiou

Koordinaten: 37° 02.1'N, 024° 39.0' E


Eine hübsche, fjordähnlich einschneidende Bucht - Erfahrungen von längeren Aufenthalten liegen nicht vor.

[Bearbeiten] Kamarais

Koordinaten: 36° 59.4'N, 024° 40.5' E


Hier liegt der Fährhafen der Insel. Man findet in dem freundlichen Ort gute Versorgungsmöglichkeiten, aber Liegeplätze für Segler sind nur begrenzt vorhanden. Bei Meltemi hat man es mit happigen Fallböen zu tun, die in der Regel ungünstig, weil seitlich einfallen.

[Bearbeiten] Ormos Vathy

Ormos Vathi

Koordinaten: 36° 55.9'N, 024° 41.3' E


In dieser weiträumigen, fast kreisrunden und nahezu geschlossenen Bucht findet man mit die sichersten Liegeplätze an dieser Insel. Man kann sie auch nachts gut anlaufen, denn auf der Südhuk steht ein Leuchtfeuer.

Man ankert frei auf beliebiger Wassertiefe, der Ankergrund hält wegen Seegras nicht immer sofort. Vor der Pier im Norden hat man zwei Meter Wassertiefe. Die westliche Seite wird von einem Passagierkaiki in Anspruch genommen, die Ostseite von Fischerbooten, die dort an Moorings liegen. An beiden Seiten nehmen die Wassertiefen schnell ab. Vor dem Ort im Norden der Bucht liegen größere Fischerboote an ihren Moorings. Bei Meltemi fegen auch hier die Fallböen durch die Bucht, man genießt aber besten Schutz, wenn man auf einen gut haltenden Anker achtet.

Mit Hilfe eines langen Schlauchs bekommt man an der Pier auch Wasser (manchmal, aus Zisterne). Der Wasserdruck ist jedoch sehr gering, entsprechend lang sind eventuelle Füllzeiten. Im Ort an der Nordseite der Bucht gibt es oben am Hang einen Minimarkt mit einfachen Versorgungsmöglichkeiten.

Am Oststrand ist eine Hotelanlage enstanden, die sich architektonisch feinfühlig in die Atmosphäre der Bucht eingepasst hat. Sehr gutes Restaurant, allerdings nicht preiswert.

zuletzt besucht: Oct.2011

[Bearbeiten] Ormos Phykiada

Koordinaten: 36° 54.4'N, 024° 42.2' E


zuletzt besucht: Mai 2007

Landschaftlich sehr schön und einsam gelegen, Ankergrund teilweise mit Seegras bewachsen. Vor einer Kirche kann man auf ca. 6 m WT ankern und eine Heckleine zum Anleger ausbringen. Bei Wind aus SW liegt man hier unruhig.

[Bearbeiten] Ormos Platys Gialos

Bild auf den Hafen Gialos
Hafen Platys Gialos (Google Maps)

Koordinaten: 36° 55.8'N, 024° 43.8' E


Diese Bucht, Ormos Giaolos (Yialos) hat im Nord-Ost-Eck eine neue moderne Hafenanlage bekommen. 3 Meter Wassertiefe überall. Freigehaltene Gastliegerplätze für etwa 10 Boote. Wasser und Strom sind in Arbeit. Am Strand befinden sich etliche sehr schöne Restaurants und Hotels. Kleiner Supermarkt befindet sich an der Strasse hinter den Restaurants.Die Bucht bietet im Nord-Westen bei Westwind guten Schutz vor Anker auf 5 bis 7 Meter. Etwas umlaufender Schwell, aber bei Westwind ist die Bucht eine Ausweichmöglichkeit, wenn es dann in Vathy ungemütlich wird.

zuletzt besucht: Juni + Okt. 2011

(Besucht 2015) Die neue Hafenanlage ist in sehr gutem Zustand. Die Gastlieger-Bereiche sind gekennzeichnet, auch wird man eingewiesen. Bei starkem Nordwind (Meltemi) wird längsseits angelegt, u.U. auch im Päckchen. Die starken einfallenden Böen würden sonst die Mooringverankerungen beschädigen. Man liegt trotzdem sehr ruhig und sicher. Bei normalen Windverhälnissen liegen Mooringleinen bereit und man legt röm.kath. an. Wir haben incl. Wasser / Strom für eine 11,99 mtr. Yacht 12,-€ bezahlt (2015). Im dem sehr netten Ort gibt es zahlreiche gute Tavernen und 2 Supermärkte. Auch hat der Ort einen sehr weiträumigen Sandstrand mit guter Wasserqualität. [1]

Juni 2016: Hafen in ausgezeichnetem Zustand, Duschen und WC's vorhanden. Wurden vom Hafenmeister eingewiesen, Mooringleinen halten gut. Sehr schöner Sandstrand, mehrere Tavernen mit vernünftigen Preisen. Empfehlenswert.

[Bearbeiten] Ormos Pharos

Koordinaten: 36° 56.6'N, 024° 45.0' E


Eine weitere hübsche Bucht, bei Meltemi vor Seegang bestens geschützt. Grund ist sehr stark mit Seegras bewachsen, an den wenigen bewuchsfreien Stellen hält der Anker gut.

[Bearbeiten] Ormos Kastro

Koordinaten: 36° 58.3'N, 024° 44.9' E


Weit offene Bucht an der alten Besiedlung, man erlebt eine sehr pittoreske Ansteuerung. Für Segelyachten ist sie als Ankerplatz allerdings nur bei ruhiger Wetterlage geeignet.

[Bearbeiten] Tipps und Hinweise

Ormos Vathy: An der Wurzel der Pier im Norden der Bucht befindet sich das schon beim Einlaufen sichtbare Kloster Taxiarchis. Gleich nebenan befindet sich die sehr empfehlenswerte Taverne To Tsigali. Hier kann man auch nach einem Schlüssel zum Klostergebäude fragen, falls dieses abgeschlossen sein sollte.

[Bearbeiten] Bilder

[Bearbeiten] Quellen

  1. Juni 2015 bei 6 Bft N (Rainer)
Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community