Stopperstek

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche


[Bearbeiten] Allgemeines

Einseitig rutschfester Knoten mit erhöhter Reibung und Haltekraft an einem anderen Seil durch doppelten Rundtörn. Z.B. zum Abspannen von Fallen vom Mast, Befestigung von Fendern an dünnen Stahlseilen, entlasten von gespannten Seilen zum Lösen von Knoten oder verklemmten Seilen.

[Bearbeiten] Ausführung

Stopper01.jpeg Das lose Ende einmal in Richtung der schrägen Zugbelastung um das haltende Seil legen.
Stopper02.jpeg Eine zweite Windung in selber Richtung der Zugbelastung legen und unter die schräg weglaufende stehende Part kreuzen. Es sind auf der Seite der Zugbelastung zwei Rundtörn um das haltende Seil entstanden, die sich später im zugezogenen Stopperstek an ihrer Kreuzung gegenseitig bekneifen und die Reibung in Zugrichtung Gegenüber dem im Prinzip ähnlichen Webeleinenstek deutlich verstärken.
Stopper03.jpeg Weiter wie beim Webeleinenstek: Zwischen dem losen Ende und dem haltenden Seil auf der anderen (hier oberen) Seite der festen Part ein Auge legen,
Stopper04.jpeg um das haltende Seil herum und durch das Auge hindurch.
Stopper05.jpeg knoten festziehen, so dass er viel Reibung an dem haltenden Seil aufbaut. Sicheren Halt durch schrägen Zug an der stehenden Part überprüfen.

Bei Bedarf kann die Reibung durch einen dritten Rundtörn nach dem zweiten weiter erhöht werden (Steeplejack’s Hitch, ABoK #1745 und #452).

[Bearbeiten] Literatur

The Ashley Book of Knots, #1734, Rolling Hitch

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide Erste Schritte
SkipperGuide 
Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community