Hindeloopen

aus SkipperGuide, dem Online-Revierführer über die Segelreviere der Welt.

Wechseln zu: Navigation, Suche



Hindeloopen ist ein reizendes typisch holländisches Kleinstädtchen am IJsselmeer. Die Fläche der Stadt entspricht dabei etwa der Fläche des Jachthafens. In der Stadt gibt es einige Restaurants, einen recht kleinen Supermarkt und etwas außerhalb einen Haltepunkt der Eisenbahn.
Folgt man vom JH aus dem Deich gen Südwesten, kommt man schnell an einen kleinen Badestrand, etwas weiter auch an einen Surfstrand.


Auch für Kaufinteressenten von Yachten ist Hindeloopen interessant. Hier ist eine Niederlassung des Yachtmaklers De Valk angesiedelt, mit einem großen (und hochpreisigen) Angebot.

Inhaltsverzeichnis

Die Karte wird geladen …


[Bearbeiten] Häfen

Beide Häfen werden über die gleiche Einfahrt angefahren. Ansteuerung über Tonne H1; danach der Betonnung folgen, daneben wird es sehr schnell sehr flach. Im Sommer springen oft Kinder und Jugendliche direkt in der Hafeneinfahrt ins Wasser.

[Bearbeiten] Jachthaven Hindeloopen

Hinter der Hafeneinfahrt zweigt auf der linken Seite die Einfahrt zum Jachthaven Hindeloopen ab. Am rechten Ufer der Einfahrt befindet sich der Meldesteg und die Tankstelle. Die sehr große Marina hat 500 moderne und erstklassig ausgestattete Liegeplätze mit umfangreichen Einrichtungen (u.a. ein kleines Schwimmbad). Generell ist man hier eher auf Dickschiffe (>10m) eingestellt, dementsprechend sind die Boxengrößen. Strom ist inklusive, Duschen ebenso, aber ohne Temperaturregelung. Das Marinagelände bietet alle Versorgungseinrichtungen, sowie Landstellplätze in großer Zahl. Auch größere Reparaturen können hier durchgeführt werden.

[Bearbeiten] Gemeindehafen

Direkt hinter der Marina befindet sich der Gemeindehafen. Liegeplätze finden sich längs der Kade, am Steg, sowie in einigen Boxen. Häufig sitzt der Hafenmeister am Kopf des Steges unter einem großen Sonnenschirm und weist die Plätze zu. Zum Kassieren kommt er ans Schiff. Am Ostufer befinden sich (einfache) Toiletten; ansonsten darf das sehr gute Sanitärgebäude des Yachthafens benutzt werden (dafür muss man allerdings einmal um das gesamte Hafenbecken herumlaufen). Bei der Restaurierung des Hafens wurde Wert auf den Erhalt des historischen Hafenbildes gelegt, so daß der Hafen nun sehr schöne Liegeplätze mit viel Atmosphäre bietet. Allerdings ist der Hafen nicht sehr groß, so dass man häufig im Päckchen liegt.

[Bearbeiten] Pension, Restaurants, Kneipen

  • Eine einfache und preiswerte Unterkunft findet man in der Pension De Twee Hondjes, mitten im Ort.
  • Ausgezeichnet essen kann man im Restaurant De Gasterie (gehobenes Preis- und Qualitätsniveau).
  • Ebenfalls gehobenes Niveau (Qualität und Preis) bietet De Hinde
  • Guter Italiener: Oostachterom
  • Sehr schön ist auch das De drie Harinkjes: Unten ist es ein Pub/Kaffee mit Terrasse draußen (achtern Deich), oben ist es ein kleines Fischrestaurant mit kleiner Terrasse, Blick übern den Deich und gutem Essen!
  • Direkt im Jachthaven: Saylors Inn.

[Bearbeiten] Tipps

[Bearbeiten] Fotos

[Bearbeiten] Weblinks

Verwaltung
Social Net
Google AdWords
SkipperGuide 
PHP PDF Generator | Film Community | Segel-Blog kostenlos | Segel T-Shirts | Regatta T-Shirts | Segel Community